Wes Borland, der allen als Gitarrist von Limp Bizkit hinreichend bekannt sein dürfte, veröffentlicht am 13.06.08 in Deutschland das Album seiner neuen Band BLACK LIGHT BURNS. Der STROMSCHLAG berichtete bereits hier Das Line Up liest sich wie das "Who Is Who" moderner Rock Bands: Wes Borland (Limp Bizkit), Danny Lohner (Nine Inch Nails), Josh Freese (A Perfect Circle), Josh Eustis (Telefon Tel Aviv). "Cruel Melody" wird das als einziger vertrackter Überraschungs Angriff zu bezeichnende Album heißen. Wes Borland's O-Ton: "Hauptsächlich geht es auf dem Album um Melodien...ist aber auch ein großes Schlagzeug Album, Josh Freese tickt absolut aus. Das Album beginnt sehr agressiv, wird dann im Verlauf etwas schmerzhafter... Zum Schluß öffnet es sich dann gewissermaßen. Und genauso sollte es sein: erst angreifen, dann erklären, dann loslassen und es hinter sich haben." Borland unterschrieb beim Upstart Label I AM: WOLFPACK von Superproducer Ross Robinson und Edel Records konnten sich die Album Veröffentlichung in unseren Gefilden sichern. Edel legen gegenüber der US Version noch ordentlich was drauf. Jewelcase Version Bonus Track: "Kill The Queen" Digipack Version kommt mit Bonus DVD - Videos zu: "Mesopotamia", "Lie" und "4 Walls". CD Bonus Tracks: "Kill The Queen", "Fall Below", "Mesopotamia - Remix", "Lie - Remix". Wer sich schon einmal ein Bild davon machen möchte, dass Wes Borland auch als Frontmann überzeugt kann dies hier tun: http://www.myspace.com/blacklightburns