Schon mit ihrem Debüt „The Difference Between Us“ nahmen SCAB die Musikpresse im Sturm. Kollektiv zeigten die Daumen der Kritiker nach oben, man überbot sich förmlich gegenseitig dabei, die Band über den grünen Klee zu loben. Gemault wurde höchstens, weil dem einen oder anderen der kompositorische Feinschliff fehlte. Aber auch damit sollte jetzt Schluss sein. Mit „Our Times“/ VÖ 25.07.08 legen die bayrischen Punkrocker ein Album vor, das runder nicht sein könnte. Bislang ungelutschte Gitarrenlinien und schnörkellose Beats vereint die Band mit intelligenten Lyrics, die den auf den Punkt gespielten Strophen und hymnenhaften Refrains eine glitzernde Krone aufsetzen. Ihre Einflüsse verhehlen SCAB dabei nicht. Wollen sie auch gar nicht. Selbstbewusst kreiert die Band ihre eigene Schnittmenge aus Punk, Rock, Emo und Melodycore und fügt sie zu einem funktionierenden Ganzen zusammen. Namen wie BILLY TALENT, MILLENCOLIN oder BEATSTEAKS könnten natürlich fallen, wenn man den Sound des Quartetts beschreiben möchte. Müssen sie aber nicht, denn definitiv sind SCAB in ihrer Küche ihr eigener Küchenmeister. Checkt zum Beweis das Video zur ersten Single „Where The Freaks Are At“ SCAB live: 21.05.2008 - GER-München - Backstage 07.07.2008 - AUT-Wien - Arena + Lagwagon 26.07.2008 - FRA-Steenvoorde - Street Art Festival 29.07.2008 - ITA-Mirapuri - Spirit of Woodstock Festival 30.07.2008 - ITA-Mirapuri - Spirit of Woodstock Festival 04.09.2008 - GER-Regensburg - Gloria 05.09.2008 - GER-Straubing - Cairo 06.09.2008 - GER-Passau - Tabakfabrik 11.09.2008 - GER-Berlin - Dunckerclub 12.09.2008 - GER-Zwickau - BPM 17.09.2008 - AUT-Wien - B 72 18.09.2008 - AUT-Graz - Arcadium TBC 23.09.2008 - FRA-Lyon - Lyonshall 24.09.2008 - FRA-Nancy - Le Club 25.09.2008 - FRA-Paris - Hotel 26.09.2008 - FRA-Thiant - Indoor Festival 27.09.2008 - FRA-Le Havre - Le Mc Daid 02.10.2008 - GER-Freising - Lindenkeller CD-Release-Party 03.10.2008 - GER-Aachen - Musikbunker 04.10.2008 - GER-Köln - Fabrik 17.10.2008 - GER-Landshut - Poschinger Villa