LIFE OF AGONY - 09.08.2009 / SO 36, Berlin und wer konnte sich den Slot des Co-Headliners sichern? STURCH STURCH ... und die Hamburger verwandelten einen eh schon zu warmen Club in eine Sauna. Sie spielten sich durch ein perfektes Set, ohne Ausfälle. Front- und Rampensau Dennis "The Hyper-Flummi" gab alles und noch mehr. Die 40° Grenze war schnell erreicht und teilweise auch überschritten, obwohl der große neue Aufguss mit LIFE OF AGONY ja erst kommen sollte. 'Poisoned With Impurity' und unzählige weitere Songs ließen die Setlist zu einer Hitlist anschwellen und seinesgleichen suchen. STURCH klingen so was von INTERNATIONAL, dass es eine wahre Freude ist, den Jungs auf der Bühne zuzuschauen. ...Staind und Co. sind da nicht viel besser und wären die Jungs in Amiland zu Hause, hätten sie wahrscheinlich einen ähnlichen Status inne! Übertrieben? Natürlich ist das mein persönlicher Eindruck, aber zahlreiche Gäste, die die Band vorher noch nicht kannten, waren gleicher Meinung und der Merch-Stand konnte sich während und nach dem Gig nicht über mangelnde Interessenten beschweren - das sagt doch so einiges! Hut ab ....... Sie sind der Meinung: "DAS WAR SPITZE!"