(Hassle Records / Soulfood) „It just sounds like what I think people want SENSES FAIL to sound like” So Sänger Buddy Nielsen über das bereits vierte Studioalbum „The Fire“, der in Ridgewood, New Jersey gegründeten Post - Hardcore Band SENSES FAIL. >>Word!<< , bleibt mir da nur zu sagen. Genau so sollte sich eine verschissene Post – Hardcore Band auch gefälligst anhören. Und nicht so, wie es manch bleich gewaschene Barbievisagen, welche nach eigenen Aussagen „Never heard before, fucking fantastic Post – Hardcore“ spielen, tun! „You fucking coward!“ „The Fire“ tritt so derbe in den Arsch, das man auch nach mehrmaligen Durchspulen der Platte kaum auf dem Hocker sitzen bleiben kann. Gezielt laufen ruhige Pop – Punk Passagen in wahre Schreieinlagen über und legen so manch unbequeme Ansichten frei. Vor allem, bereits oben zitiertes, ,Coward’ packt den Lümmel so was von brachial auf den Tisch, dass manch einer nur, mit einer aufsteigenden Schamesröte, Maulaffen feilhalten wird. Das soll nun nicht heißen, dass SENSES FAIL auf „The Fire“ nur aggressiven Hass-Sound aufspielen, man kann dem Vierer-Gespann einfach entnehmen, dass sie mit dem Album Erlebtes aufwerten und authentisch Gefühle verarbeiten. Und das tut die Band nicht nur mit vorweg marschierenden Wutbolzen, sondern teilweise auch mit ruhigen, bedenklich gestimmten und perfekt inszenierten Hymnen, welche die Brücke zur übertriebenen Melancholie mit Bravour umgehen. ,Landslide’ und ,Hold On’ wären dafür als Beleg bestens geeignet. Ganz allgemein gehalten kann man Nielsen´s Aussage, was die elf Songs des neuen Werkes betrifft, nur zustimmen - „The band´s best work is right here and now!“ Wer sich jetzt bis zum Release am 22. Oktober nicht mehr gedulden mag, kann sich „The Fire“ hier schon mal komplett als Stream geben. http://www.myspace.com/sensesfail Und wer das Endprodukt dann genauso toll findet wie ich, kann es sich bei Veröffentlichung auch als Deluxe-Version mit Live-DVD gönnen. Hier die Tracklist: 1.    Stephen 2.    Bonecrusher 3.    Sick Or Sane 4.    Irony Of Dying On Your Birthday 5.    Lady In A Blue Dress 6.    Wolves At The Door 7.    Buried A Lie 8.    NJ Falls Into The Atlantic 9.    Rum Is For Drinking, Not For Burning 10.    Bloody Romance 11.    Calling All Cars 12.    Bite To Break Skin 13.    Lungs Like Gallows 14.    Family Tradition 15.    Shark Attack 16.    Can't Be Saved 17.    187 Album-VÖ: 22.10.2010