Das Alfelder LOCAL DERBY gehört nun schon seit vielen Jahren zu einer festen Institution in unseren Breitengraden. Viele lokale Bands haben sich im Laufe der Zeit schon die Bühnenbretter der Dreyer-Werkshallen geteilt und nun steht das 15. LOCAL DERBY unmittelbar vor der Tür. Am nächsten Samstag ist es soweit und es darf wieder amtlich gerockt werden. Das Line-Up hält fest etablierte und bekannte Szene-Größen bereit, ebenso aber einige Namen, die der ein oder andere sicherlich noch nicht auf der Karte hat. (Klickt das Plakat für eine größere Version) Es werden spielen: ALIVE AT LAST AND STILL I BLEED BACK BRUSTHAARTOUPET CHARLIE CRAYON 5 FT. HIGH & RISING SCHRÖDINGERS KATZE SINGSTARS OF DEATH SIR HARINGTON Anbei ein wenig Hintergrundinformationen zum Festival in Form eines Pressetextes: „Die Geschichte des Local Derby ist mittlerweile schon sehr lang. 2010 feiern wir das 15-jährige Jubiläum. Die Geburtsstunde des Local Derby lag in der Idee ein gemeinsames Konzert zu organisieren und durchzuführen, d.h. Veranstalter sind die BANDS selber! Völlig überrascht von der überwältigenden Zuschauerzahl (über 800!!) und der nur positiven Resonanz vom Publikum, den beteiligten Bands bzw. den Organisatoren, hat man sich dazu entschlossen, dieses Konzept auch in Zukunft weiterzuführen. Man wollte was Gemeinsames miteinander schaffen und nicht gegeneinander arbeiten. Ein weiterer positver Effekt war, dass man dem heimatlichen Publikum die ganze Vielfalt der lokalen Musikszene zeigen kann und somit die lokale Szene unheimlich gepusht wurde. Zu Recht ! So ist es auch nicht verwunderlich, das eine Metalband gleich nach einer HipHop Combo auf dem LD spielt. Nach und nach bildete sich ein so genannter Kern der Organisatoren, die das Rahmengerüst des Ganzen bildeten. Dazu gehören Hans-Günther Scharf von der Jugendpflege Alfeld, André Kreutzmann, Christian Dormeier, und Florian Hilty. Dieses ist aber nur der Kern der Organisation, denn wie bereits erwähnt wird alles gemeinsam mit den Bands überlegt, erarbeitet und beschlossen. Es folgten weitere Local Derby, zuerst wieder als Open-Air Veranstaltung im Alfelder Treff Garten. Nachdem das Wetter allerdings beim zweiten Mal einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, entschied man sich das LD nach innen zu verschieben. Und man hatte das große Glück, die Unterstützung von Familie Dreyer zu bekommen und eine einzigartige Location, die Mercedes Dreyer Werkhalle, einmal im Jahr (November) komplett auf den Kopf zu stellen und ein Konzert der besondern Art zu veranstalten. Auch hier bestätigen die Resonanz des Publikums und die Zuschauerzahlen, dass man genau auf dem richtigen Weg war. Mittlerweile ist das LD zu einer festen Größe in Alfeld und Umgebung bei allen Konzert- und Veranstaltungsfreunden geworden, und es konnten auch weitere Sponsoren gefunden werden, die dieses tolle Konzept weiter unterstützten. Von der KSK Hildesheim, Sieben, Weiro, Sound bis hin zu Eastpak. Jedes Jahr konnte jeder dieser Sponsoren seinen ganz speziellen Beitrag leisten.“ Die Homepage des LOCAL DERBY's hält noch einige Details (Einlass, VVK, AK) bereit und ist hier zu erreichen. Wir verlosen in Zusammenarbeit mit den Organisatoren zwei Gästelistenplätze. Dafür müsst ihr lediglich gestromt.de auf facebook adden und uns eine Mail an verlosung(at)gestromt.de schicken (darin enthalten Euer Name und Euer Name bei facebook). Der Betreff muss "Local Derby" lauten! Einsendeschluss ist der 24.11.2010 um 12:00 Uhr. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.