(Tragic Hero Records) Bereits zweimal haben die Jungs von LETLIVE bei gestromt.de Erwähnung gefunden. Hier zu Lande noch eine mehr als unbekannte Größe des Post Hardcore, hat die Band aus Los Angeles, Kalifornien, mein Herz im Sturm erobert und sogar noch den Sprung in meine Top10 Alben für 2010 geschafft. Live mit einer schier unglaublichen Energie ausgestattet, wurden LETLIVE zu einer echten Überraschung auf ihrer Tour mit Your Demise und Stick To Your Guns. Jetzt, da der Wechsel von Tragic Records zu Epitaph über die Bühne gegangen ist, steht ein Re-Release mit drei Bonus-Tracks des im April letzten Jahres erschienen Albums vor der Tür. Da ich es aber nicht abwarten kann, der gestromt.de-Gemeinde von dieser grandiosen Band zu berichten, nehme ich nun meine Copy und schreibe die Einschätzung im Folgenden darnieder. Um ehrlich zu sein, hat man nach der Live-Performance eine etwas andere Scheibe erwartet. Voller Energie, Hass, Gangshouts. Alles Hardcore-Spezifische ist natürlich dabei. Das grosse "Aber" liegt allerdings in der unglaublich feinfühlig, filigranen Art, Melodien zu kreieren und so einen grandiosen Mix zu erzeugen. Ich habe mir die Scheibe nun schon fünf Mal in den letzten zwei Tagen reingeballert und finde immer noch tolle, spielerisch hochwertige Nuancen, die man einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Vergleiche mit The Blood Brothers, Glassjaw oder Refused wurden schon des öfteren angebracht, aber ich lehne mich sehr weit aus dem Fenster und sage: Diese Combos werden von LETLIVE zum Frühstück vernascht. Mit dem ersten Video zur Scheibe 'Casino Columbus' haben die Jungs zumindest die Erinnerungen zu Refused`s Kracher 'New Noise' wach werden lassen. Ähnliche Strukturen sind nicht von der Hand zu weisen. Schwierig ist es allerdings, wenn es um Anspieltips geht, denn es gibt keine. Die ganze Scheibe muss gehört und geliebt werden. Mit Frauengesang, Pianoeinlagen und der unglaublichen Vielfalt von Jason Aalon Butlers Gesang ist die Scheibe als Genre-übergreifend anzusehen und der Tunnelblick muss einfach weichen. 6 Blitze + Album-VÖ: bereits erhältlich, Re-Release im April mit Bonus-Tracks (Live-Bild copyright by Pierre Heinemann)