(Engineer Rec. / Irascible) FUGO kommen aus der Schweiz. Von dort, wo der Hard Rock eigentlich eher Hochkonjunktur hatte und hat. FUGO kommen aber auch bald raus aus der Schweiz und rüber zu uns und durch Europa. Und zwar im Vorprogramm von And You Will Know Us By The Trail Of Dead. Muss man erst mal schaffen und sich da einen der begehrten Plätze sichern. „Avant 93:43“ ist eine Art Konzeptalbum, aufgeteilt auf drei separate CDs. Wunderschön aufgemacht. Ach, da wären wir auch gleich wieder beim Thema And You Will Know Us By The Trail Of Dead, denn niemand geringerer als deren Hauptakteur Conrad Keely hat die Covermotive beigesteuert. Sechs Jahre ist das Debüt bereits her und man hatte praktisch gar nicht mehr mit einem Nachfolger gerechnet, auch wenn vor vier Jahren noch ein Beitrag auf einer Split-CD erschien. Nun doch das hier. Und in solch geballter Form und voller Ladung. Alle 18 Songs behandeln das übergeordnete Thema Zeit. Auch die Musik passt zu ihrem Support Slot bei And You Will Know Us By The Trail Of Dead. Die Musik kann sowohl verdammt hart, als auch unterbrochen von fabelhaften Melodiesprüngen sein. Immer wieder. Und immer wieder leicht verrückt. Aber immer wieder verdammt eigenständig und eingängig. Hardcore meets Post-Rock meets Indie und Alternative. So einfach ist das. Zudem wurden fast alle Songs live eingespielt, mit Ausnahme vom Gesang und leichten Sample-Zusätzen, die nachträglich hinzugefügt wurden. Reinhören und überzeugen lassen. FUGO machen alles richtig. Auch wenn der Name etwas außergewöhnlich klingt, passt er fantastisch zur Musik, die sie spielen. Zeitlos und gut. Album-VÖ: 25.02.2011