Während der ein oder andere dem Sommer schon die erste Träne nachweint, haben die Jungs von TWO DOOR CINEMA CLUB schon ein gebührendes Trostpflaster in petto. „Beacon“ heißt ihr zweites Studioalbum und verspricht ebenso gewohnt tanzbares, wie deutlich reifere Texte. Ob der langersehnte Nachfolger an ihr erfolgreiches Debüt „Tourist History“ anknüpfen kann, bleibt abzuwarten. Dafür spricht, dass die drei Nordiren im Frühjahr diesen Jahres ihre Rücksäcke aufschnallten und für Studioaufnahmen zu keinem geringeren als Produzent Jacknife Lee (u.a. REM, U2 und BlockParty) über den großen Teich flogen. Was also geschieht, wenn regenverwöhnte Iren ins sonnige LA einfallen, könnte ihr euch ab dem 31.8. selbst auf die Ohren geben. Auch live werden sich Alex Trimble, Kevin Baird und Sam Halliday die Ehre erweisen und für die folgenden Gigs nach Deutschland kommen: 19.11.2012 Köln, E-Werk 20.11.2012 München, Tonhalle 21.11.2012 Offenbach, Capitol 23.11.2012 Berlin, Astra 24.11.2012 Hamburg, Große Freiheit Das kommende Album kann auf der Homepage der Jungs komplett gestreamt werden: