(Sideonedummy Records / Cargo Records) SAMIAM sind eine dieser Bands, die total geile Mucke machen, die aber kaum ein Schwein kennt, weil sie irgendwie immer im Schatten von anderen Bands standen, die dann total berühmt wurden. Seit 24 Jahren gibt es die US-amerikanische Punk/Emocore-Band nun schon, sie haben 12 Alben herausgebracht und sind bereits mit den Größen des Rockbusiness um die Welt getourt: Millencolin, Bad Religion und Green Day. Am 26.10.2012 hauen SAMIAM nun eine exklusive Vinyl-Veröffentlichung mit dem Titel "Complete Control Session" 12Inch-EP raus. 6 Klassiker wurden dafür im "Complete Control"-Radiostudio des Sideonedummy Records-Gründers Joe Sib neu aufgenommen. Produziert wurde die EP von Bill Stevenson, der bereits bei Rise Against und Hot Water Music (mit)mischte. Was dabei herausgekommen ist, ist ein Mix aus Punk und gefühlvollem Alternative Rock, der manchmal etwas wie The Gaslight Anthem und eben Green Day klingt, aber keineswegs neu ist, weil eben „nur“ alte Hits wieder aufgewärmt wurden (den Sinn von Best Of-EPs habe ich im Übrigen nie ganz verstanden, weil doch nur wahre Fans die Dinger kaufen, oder?). Die Auswahl der Songs ist jedoch tatsächlich gelungen; extrem abwechslungsreich, vielfältig, frisch und modern. Für mich klingt die Platte nach Festivalsaison und nach Autofahrten in warmen Sommernächten – also geil! SAMIAM zeigen mit dieser Tracklist, was sie können – gewissermaßen ein perfektes Bewerbungstape. Dabei ist alles. "Complete Control Session" lohnt sich. Das 2000 herausgebrachte Album “Astray” allerdings auch... Die überschaubare Tracklist sieht wie folgt aus: 1. Sunshine (Astray / 2000) 2. Dull (Astray) 3. El Dorado (Album: Trips / 2011) 4. Wisconsin (Astray) 5. September Holiday (Trips) 6. Take Care (Whatever's Got You Down / 2006) SAMIAM-Hardcorefans aufgepasst! Bei finestvinyl.de gibt es einen exklusiven Vorverkauf der Platte! Auf 100 Stück limitiert ist die lila(!) Vinyl, also sputet euch! Einen Blitz muss ich abziehen, da Best Of-Veröffentlichungen nun mal nicht all zu kreativ sind. Album-VÖ: 26.10.2012