(Universal) Die lange "Wartesaal"-Tour war sehr kräftezehrend für unseren Kumpel-Barden BOSSE. Danach waren die Batterien erstmal leer. - Was nun? Was, wenn es das war, wenn die nächsten Songs bedeutungslos werden? – Doch gottlob – Nach zwei Jahren Wartezeit können die Fans frohlocken: Gefahr gebannt – "Kraniche" bietet all das, was man sich vom sympathischen Singersongwriter BOSSE wünscht und noch mehr! Ein ausgiebiger Türkei-Urlaub mit der Familie machte damals im Anschluss an die letzte Tournee nicht nur den Kopf frei, sondern lieferte massig neue Ideen für das mittlerweile fünfte Album. In Istanbul entstanden die meisten Werke, die von Philipp Steinke (Boy) in Berlin und in einem abgelegenen Landhaus in Umbrien (Italien) produziert wurden. Doch keine Bange, BOSSE klingt nun nicht wie eine Mischung aus türkischer Folklore, Eros Ramazzotti und Zuchero. Alle diese Orte prägen den Sound und die Stimmung des Albums, doch im Kern bleibt alles beim Alten. Und dann doch wieder nicht, wie etwa das orientalisch angehauchte Stück 'Istanbul' belegt. Axels Texte haben erneut eine erfrischend weite Sicht und trotzdem nachvollziehbare Perspektiven. Mal tiefgründig, mal das eigene Leben reflektierend, dann wieder friedvoll, mal leicht, mal schwermütig. Diese Musik geht über den Kopf ins Herz. Die vielen Gefühle, die BOSSE in uns anspricht, zeigen das enorme lyrische Spektrum von "Kraniche". Der Geschichtenerzähler ist ein feinsinniger Beobachter, bei dessen Betrachtungen man unwillkürlich eintaucht in den Kosmos aus Sehnsucht, Liebe und Glück. Wo allerdings in der Vergangenheit die Melancholie regierte, ist nun Platz für Hoffnung. Die musikalische Spannweite ist ebenfalls so groß wie noch nie. Von allem ein bisschen mehr und zugleich noch fokussierter. Der Sound ist zudem druckvoller und transparenter als auf den Vorgängern, die Instrumentierung ist weitläufiger. Das gute alte Klavier kommt auch wieder öfter zum Einsatz als früher. Darüber hinaus wird mit Percussion, Seiten-, Holz- und Blechblasinstrumenten experimentiert, dass es eine Wonne ist. Auch Chöre kommen häufiger zum Einsatz als in der Vergangenheit. Von der neuen Bandbreite und der größeren Portion Optimismus kann man sich auf der anstehenden Tour überzeugen. Die "Kraniche"-Tour startet im April 2013 und wir freuen uns auf ein Wiedersehen und Hören in Hannover! 10.04.13 Mannheim – Capitol 11.04.13 Freiburg – Jazzhaus 12.04.13 Stuttgart – LKA Longhorn 14.04.13 Saarbrücken – Garage 14.04.13 Köln – Live Music Hall 16.04.13 Dortmund – FZW 18.04.13 Erfurt – HsD 19.04.13 Leipzig – Werk II 20.04.13 München – Muffathalle 22.04.13 Nürnberg – Hirsch 23.04.13 Frankfurt/Main – Batschkapp (ausverkauft) 25.04.13 Hannover – Capitol 26.04.13 Hamburg – Große Freiheit (ausverkauft) 27.04.13 Hamburg – Große Freiheit (ausverkauft) 29.04.13 Bremen – Schlachthof 30.04.13 Bremen – Schlachthof (ausverkauft) 02.05.13 Dresden – Alter Schlachthof 03.05.13 Cottbus – Gladhouse 04.05.13 Berlin – Columbiahalle 17.08.13 Braunschweig - Volksbank BraWo Bühne 21.12.13 Hamburg - Sporthalle Hamburg Album-VÖ: 08.03.2013 (Photo by Nina Stiller)