(Paramount Home Entertainment) CALIFORNICATION die Fünfte! Die Serie um Hank Moody (David Duchovny) bedarf ja sicherlich keiner weiterer Vorstellung und wird als bekannt vorausgesetzt, sollte sich hier jedoch doch noch jemand befinden, der das Format nicht kennt, der möge auf den Tag am Ende des Artikels klicken, Rezis zu zwei weiteren Staffeln befinden sich ebenfalls auf diesen Seiten! Staffel 5 geht mit 12 Folgen ins Rennen, die man(n) ebenso schnell verschlingt, wie die Male davor. Die Story setzt drei Jahre nach dem Ende der vierten Staffel an, Hank ist aus dem Big Apple zurück in das Sündenbabel Los Angeles geflüchtet, er hat seine Karriere wieder im Griff, versaut aber seine Beziehung zu seiner Freundin Carrie, die ihm aus Wut darauf seine Wohnung in New York abfackelt (und die auch noch mal schicksalhaft zu einem späteren Zeitpunkt der Serie auftaucht). Doch zunächst winkt ein Job durch Rapper Samurai Apocalypse (RZA), dessen Love Interest natürlich Hank auch alles andere als kalt lässt. Ärger ist vorprogrammiert! Hank soll als Regisseur parallel den Film von Samurai auf den Weg bringen, der unter dem Banner Santa Monica Cop firmieren soll. Doch eigentlich will Hank natürlich seine Familie zurück haben, aber Karen ist mittlerweile wieder verheiratet und zwar mit dem durchgeballerten Nackidei-Prof, den wir ja als Fans auch nur zu gut kennen. Zudem hat Becca einen ziemlichen Schnösel zum Freund, Charlie beginnt eine Affäre mit der Nanny seines (ziemlich gestörten kleinen) Sohnes, die aber nur berühmt werden möchte undundund. Viel Stoff für reichlich Durcheinander, aber das lieben wir ja so an CALIFORNICATION. Die Handlung drei Jahre pausieren zu lassen, tat der Serie gut, das offene Ende der vierten Staffel wird gut aufgegriffen und leider endet Staffel 5 wieder mit einem ungeliebten (und echt bööösen!) Cliffhanger, was das Warten auf Staffel 6 ebenso unerträglich macht, wie den Wechsel von Staffel 3 zu 4! Was auffällt ist, dass alle Charaktere einen Wandel vollzogen haben. Klar, man wird älter und lernt dazu, besonders im Falle von Hank und Charlie wird dies aber deutlich und es könnte sich bald ein Ende des Formats abzeichnen. Bleiben wir gespannt, was uns die sechste Season bringen wird! Die 5 kennzeichnet mal wieder großes Tennis im Hause CALIFORNICATION! Danke für diese Serie und jeden einzelnen Schauspieler, so gut besetzt war selten ein Serienformat! DVD-Release: 04.04.2013