(Run For Cover Records/ ADA) Auf dem derzeit mutigsten und qualitativ am besten aufgestellen Label Run For Cover (u.a. Daylight, Basement) erschien dieser Tage das neue Album von SEAHAVEN, welches große Erwartungen schürte und in keinster Weise enttäuscht - zumindest wenn man sich die benötigte Zeit nimmt, die Songs aufsaugt, sich entfalten lässt und mit offenen Mund alles um sich herum vergisst. Dies ist keine Musik, die man einfach so nebenbei hören sollte. "Reverie Lagoon: Music For Escapism Only" verdient Aufmerksamkeit und wird mit Sicherheit in nicht wenigen Jahresbestenlisten auftauchen. Nach dem sphärisch anmutenden Einstieg 'Fifty-Four' folgen 'Andreas' und die erste Singleauskopplung 'Silhoutte (Latin Skin)', die schon kurz nach Albumeinstieg zeigen, wohin die Reise geht. Die Verbindung von durchdachten Melodien, die den melancholischen Unterbau darstellen und der zurückhaltenden, aber eindringlichen Stimme von Frontmann Kyle Soto geht ganz tief rein und man merkt an sich selbst, wie Musik einen gefangennehmen kann. Trotz aller Emotionalität wohnt dieser Scheibe aber auch eine Leichtigkeit inne, wie es vor einigen Jahren zur Hoch-Zeit des Emos nur Pop Unknown hinbekommen haben. Es ist erstaunlich, wie sehr mich diese Indieperlen dort abholen, wo ich nicht mal wusste, dass ich dort bin 🙂 Ob es nun 'On The Floor', 'Highway Blues' oder 'Love To Burn' heisst, ich bin auf der Seite von SEAHAVEN und das gesamte Album kann ein Zeitfresser werden, da es eh schon knapp eine Stunde Spielzeit hat, aber durch das wiederholte Drücken der Repeattaste, kann ein freier Tag ruck-zuck vergangen sein, ohne das man groß was anderes gemacht hat, als verträumt aus dem Fenster zu schauen (kennt ihr die Szene aus American Beauty, in der eine umherfliegende Plastiktüte minutenlange Faszination ausüben kann - so ähnlich ist es hier: etwas eigentlich banales wie Musik wird zu etwas Wunderschönem, wenn man es losgelöst von allem auf sich wirken lässt). Ich werde jetzt einfach mal ein paar Bands aufzählen, damit ihr Vergleichsmöglichkeiten habt und hoffentlich die Chance ergreift, SEAHAVEN kennenzulernen - ihr werdet es nicht bereuen! seahaven-bandFür Fans von: Death Cab For Cutie, Brand New, Mineral, Pop Unknown oder Sunny Day Real Estate! Album-VÖ: 28.03.2014 SEAHAVEN live: 13.04.2014 Hamburg - Goldener Salon * 14.04.2014 Köln - Tsunami Club ** 15.04.2014 Berlin - Cassiopeia ** * with Smile & Burn ** with City Light Thief Tickets: http://www.x-why-z.eu/bands/201 (Photo courtesy of Run For Cover Records)