Vier Freunde aus Köln gründen Ende 2013 eine Band und stehen nun vor der Veröffentlichung ihrer ersten EP im DIY-Gewand. ASTAIRRE geben nun mit "1984" ihr erstes Lebenszeichen in Bild und Ton von sich und erzeugen aufgrund dichter Atmosphäre Lust auf mehr deutschsprachigen Punkrock der vier Jungs, welcher vielleicht momentan am Ehesten mit Kmpfsprt zu vergleichen ist. Eingängig und mit leichtem Schwermut erzählt der Song von der Differenz zwischen der sich ständig verändernden Umwelt, in der man sich bewegt und der durch viele Dinge geprägten eigenen Persönlichkeit. „Du stehst an und willst hier rein und ich will raus aus dem Verein. Da wo Zeitgeist ist, muss ich nicht sein!“ Dazu eher triste Bilder eines Protagonisten, in der Hand eine nostalgische Leatherface-Platte, unter der Haut das HotWaterMusic-Tattoo für immer eingepflanzt. Ewige Idole und Wegbegleiter, aber wohin soll die Reise weitergehen… Also mich hat somit das Ganze Machwerk sofort angesprochen, vielleicht erkennen sich noch ein paar weitere in dem Video wieder, auf jeden Fall reinschauen und sehen, wohin die Reise für ASTAIRRE weitergeht. Das Video zu '1984' hier: (Photo courtesy of ASTAIRRE)