(Megaforce Records / Caroline) Unser aller Lieblings-Zickenbartträger, SCOTT"NOT" IAN auf Solopfaden. Aber nicht mit einer weiteren All-Star Band (wie The Damned Things), sondern unplugged sozusagen. Und auch ohne Instrumente. Er hat sich unter die Spoken Word-Performer begeben. Bei 30 Jahre Heavy Metal-Zirkus sollte die ein oder andere Anekdote angefallen sein, die sich zu erzählen lohnt. Und tatsächlich drehen sich die meisten Geschichten, die er zum Besten gibt, um ANTHRAX und Weggefährten aus anderen Bands. Ein Highlight gleich zu Beginn ist seine erste Begegnung mit einem gewissen Herrn Kilmister - und vor allem, wie der Ausgang des Abends dann war. "Igitt" sag ich nur. Wir hören was Al Jourgensen (Ministry) mit Steven Spielberg macht und was das ganze mit Wetten Dass! zu tun hat. Sehr unterhaltsam. Ich bin ja ohnehin bekennender ANTHRAX-Fan und fühle mich durchweg gut unterhalten. Scottie ist es als Gesicht der Band gewohnt, dass alle Blicke auf ihm ruhen und geht entsprechend routiniert mit der dennoch etwas ungewohnten Situation um. Die Tour war auf der dreizehnten Station, als die Show gefilmt wurde. Und die Mechanismen, ein Publikum als Alleinunterhalter mitzureißen, sind nunmal andere, als wenn du mit der Gitarre im Kreis zu 'I Am The Law' moshst. Ich glaube, mit der Zeit kann er noch deutlich zulegen. scott-ian-swearing-words-glasgow-6914Aktuell ist es so, dass viele der Stories zwar wirklich komisch, sind, aber er noch nicht ganz das Level eines, sagen wir Henry Rollins, hat, um es so pointiert vorzutragen, dass es richtig zündet. Das mag aber noch kommen. Die frühen Sachen von Henry sind auch noch nicht so gut. Wenn er es weiter führt, wird außerdem entscheidend sein, ob er über den ANTHRAX- Rand hinaus wird erzählen können. Richtig gut wurde es, als er einen Frage-und-Antwort - Part einwirft. Ohne Skript wirkt er noch freier und dadurch steigt direkt der Unterhaltungswert. Unterm Strich waren es amüsante und unterhaltsame zweieinhalb Stunden, die für den Fan schon irgendwie ein Muss sind. Für alle anderen: mal eine Chance geben. DVD-VÖ: 14.11.2014