Im Rahmen der Rise Of The Runaways-Tour waren SET IT OFF zusammen mit Crown The Empire, Dangerkids und Alive Like Me auf Europatour. Stuttgart war gleichzeitig der letzte Halt in Deutschland, also habe ich mich mit Sänger Cody, Bassist Austin und Schlagzeuger Maxx ein bisschen unterhalten. Cody, in deinem Album Kommentar auf Spotify hast du erwähnt, dass ihr mit Hilfe von Sprachmemos Songs schreibt. Schreibt ihr dann zuerst den Text oder erst die Melodie oder gehen beide Hand in Hand? Eigentlich ist es so, dass ich mir einfach etwas ausdenke, wenn einem von uns eine Melodie einfällt und dann fügen wir die Lyrics ein anhand der Stimmung der Melodie. Vielleicht werde ich durch die Melodie zu einem speziellen Moment in meinem Leben zurückversetzt, dann schreibe ich darüber. 'Why Worry' handelt davon, wie man sich eben nicht so viele Gedanken machen sollte, aber trotzdem haben viele Menschen, besonders Teenager, Schwierigkeiten damit. Habt ihr Ratschläge dafür, wie man aufhören kann, sich so viele Gedanken zu machen? C: Wir alle haben unsere Erfahrungen damit gemacht. Es gibt dafür ein Meme: Hast du ein Problem? Wenn die Antwort ja lautet, wäre die nächste Frage: hilft es, zu viel darüber nachzudenken? Wenn die Antwort nein lautet, steht am Ende: dann tu es nicht. Wie läuft es ab, wenn ein Sänger einer anderen Band mit euch arbeitet? Schreibt ihr einen Song und überlegt euch, wer am besten geeignet wäre, oder schreibt ihr auch mit der Person? C: Für die beiden Songs auf dem jetzigen Album waren (William Beckett und Jason Lancaster) quasi die Puzzleteile, die noch gefehlt haben. Jason's Part war 2009 schon fertig, aber ich wusste, dass ich den nicht singen sollte, also haben wir Jason gefragt! Sind die Einleitungen für eure Songs auf der Bühne spontan, oder denkt ihr vorher darüber nach, was ihr sagen wollt? C: Ja, wir planen das vorher. Eigentlich wollten wir während dieser Tour eine Show spielen, während der wir genau erzählen, wovon welcher Song handelt, damit die Zuschauer eine bessere Verbindung zu den Liedern herstellen können. Allerdings hat das in dem großen Raum nicht funktioniert, also haben wir uns einfach kurz gefasst und uns auf die Musik konzentriert. Mit welcher Band würdet ihr gerne einmal arbeiten und/oder touren? M: Da sind wir uns einig: definitiv Fall Out Boy. Wir sind mit dieser Band aufgewachsen, jetzt sind sie zurück und es fühlt sich an, als wären wir wieder in den 90'er Jahren. Übrigens: ein Künstler aus den 90ern wäre auch nicht schlecht! Sugar Ray und Usher! Wer von euch würde am ehesten beim Kochen sein Haus abbrennen? A: Cody wäre das fast passiert! C: Wir haben Freunde besucht, und ich wollte ein Steak anbraten. Der Herd wurde unglaublich heiß, was ich aber nicht wusste, also ist die Pfanne geschmolzen und klebte an der Herdplatte. Das hab ich aber nicht gesehen, und als ich Olivenöl in die Pfanne gegossen habe, entstand eine Stichflamme. Was würdet ihr tun, wenn es mit der Band nicht klappen würde? C: Ich würde professionell Klarinette spielen, also entweder würde ich mich für ein Orchester bewerben, oder ich würde schon in einem Orchester spielen. A: Ich würde wahrscheinlich Architektur unterrichten. M: Weißt du, letztens habe ich mich darüber informiert, welche Jobs Hunde enthalten, aber leider gibt es keine guten. Tierärzte verdienen zwar viel Geld, aber man muss Hunde einschläfern und das kommt nicht in Frage. Man kann aber auch professionell mit Hunden spazieren gehen und man verdient $6 im Jahr! Also ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung was ich machen würde. Das war meine letzte Frage, vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt! C: Wir haben zu danken! (Photo by Chris Martin)