Am kommenden Samstag ist es in Wispenstein (bei Alfeld (Leine) wieder soweit. Das BEACH BITCH ROCK-Festival geht über die Bühne. Alles, was man wissen muss, in der Pressemitteilung! Wir freuen uns auf die Sause! 🙂 Übrigens genial, ein Rundum-Sorglos-Paket für Eintritt und Verköstigung zu schnüren, aber lassen wir die Macher selbst zu Wort kommen: "Das 3. Beach Bitch Rock findet am 29. August 2015 und zum ersten Mal öffentlich statt. Einst als einzigartiger Junggessellenabschied gestartet hat sich das kleine, gemütliche Festival auf dem Sportplatz Wispenstein in der Szene einen Namen gemacht. Unlängst haben die Macher den Verein Hula Music e.V. gegründet, um das Festival in den kommenden Jahren weiter zu veranstalten und die lokale Musikszene zu fördern. Das Festival setzt einen besonderen Fokus auf das Ambiente. Gemütlichkeit, gute Stimmung, das Gefühl von Sonne und Strand sollen für die Besucher spürbar werden und somit das Liveerlebnis der reichlichen und vielfältigen Rockmusik steigern. Dieses Jahr sind „Arktis“ mit ihrem deutschsprachigen Post Hardcore/Metalcore und „The Ukeboys“, die mit Rockcovern auf zwei Ukulelen ordentlich Stimmung machen, die Headliner. „Surreal Dream“ und „Source of Rage“ sind zwei würdige Vertreter der Alfelder Bandszene. Die weiteren Bands sind „Cash for Trash“ aus Kamen, “Lights of Utopia” aus Hildesheim, „Jermiad“ aus Delmenhorst und „The Lost Door“ aus Hanau. Von Punk über Hardcore und Melodic­Death-Metal bis zu Alternative Rock und Stoner ist für jeden Rockmusikbegeisterten etwas Passendes dabei. BBR54Das Beach Bitch Rock findet auch in diesem Jahr an einem einzigen Tag statt; damit die insgesamt acht Bands genügend Zeit zum Spielen haben, ist der Einlass bereits ab 14:30 Uhr geöffnet, bevor die erste Band um 15 Uhr startet. Der Eintritt für das Festival beträgt im Vorverkauf 29€ und beinhaltet, was für ein Festival ziemlich einmalig sein dürfte, eine Vollversorgung. Das heisst, einmal Eintritt zahlen und den ganzen Tag einfach Getränke am Bierwagen holen, auch für Bratwurst und Pommes muss nicht extra gezahlt werden. Tickets für das Festival sind über die Internetseite (www.beachbitchrock.de) oder das Bürgeramt in Alfeld zu bekommen." BBR8-1Hier geht's zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1691344181092549/ (Fotos von Jens Klaus)