(Ascot Elite Home Entertainment) Alle Jean-Claude van Damme-Fans jetzt so: Häh? Da war doch was... Remake? Reboot? Fortsetzung? Und gucke mal da... Jean-Claude ist sogar auf dem Cover! Der Blick aufs Backcover schafft Klarheit. Zur Story: "Kurt Sloan (Alain Moussi) und sein Bruder David leben im kalifornischen Venice bei Los Angeles und sind erstklassige Karatesportler, was Letzterer nicht zuletzt durch die gewonnene Weltmeisterschaft unter Beweis stellt. Dadurch erregt er die Aufmerksamkeit eines zwielichtigen Promoters, der es auch schafft, den Sieger zu ködern und ihn zu einer Reise nach Hong Kong zu bewegen. Kurts Proteste bleiben ungehört und so verlässt David seine Heimat. Doch schon bald bittet dieser seinen in den USA zurückgebliebenen Bruder mit einem Brief, ihn in Thailand zu treffen. Als Kurt in Bangkok ankommt, muss er mitansehen, wie sein Bruder im Kampf getötet wird. Mit der Unterstützung von Davids ehemaligem Lehrer Durand (Jean-Claude Van Damme) versucht Kurt nun die Kunst des Thaiboxens zu meistern, um den Mörder seines Bruders, einen tödlichen Kickboxer namens Tong Po (Dave Bautista), zu besiegen…" Ja, das ist der KICKBOXER-Plot, bis auf die Tatsache, dass Kurt's Bruder im Original Eric hieß und Kurt ihn zum Kampf begleitet hat. Wiederaufbereitet und mit JCVD starbesetzt, dieses Mal aber nicht als Kurt, sondern als Trainer. Und wenn man sich das Behind The Scenes-Special ansieht, dann weiß man auch, wieviel das der Crew bedeutet hat. Klar, der Film gewinnt keinen Oscar, aber durch das Special wird er in vielerlei Hinsicht aufgewertet. Und die Kampfszenen sind bombig. Ein wenig too much aber ist die Storyline mit Tong Po's Esoterik-Kampfschule. Das hätten sie sich sparen können. David Batista (Guardians Of The Galaxy) ist als Tong Po angsteinflößend genug, ein wenig selteneres Auftreten seines Charakters hätte Wunder bewirkt. kickboxer_pressebild_2Und hier musste natürlich auch wieder 'ne Love-Story mit reingemogelt werden. Gibt dem Film aber noch eine andere Nuance mit, denn Kurt darf nicht kämpfen. Doppelt nicht! Aber ein wenig müsst ihr euch ja auch noch erarbeiten! 😉 Newcomer Alain Moussi (Kurt Sloan) ist hauptsächlich übrigens auch eher Kampfsportler und Stuntman. Aber wer erwartet hier auch Charakter-Darsteller? Macht kurzweilig Spaß, kann man sich ansehen, als "Alte Schule-JCVD-Anhänger" sowieso. DVD/BD-VÖ: 18.11.2016 3.5-Blitz