(Constantin Film) "Nennen Sie mich Snake!" Endlich erscheint der Kult-Klassiker mit Kurt Russell adäquat auf Blu-ray! Steincool und tödlich, ein Mann für's Grobe, dieser Snake Plissken. Das "worum geht es" sollte man sich bei diesem Film eigentlich sparen können, aber wir sind ja gern zur Aufklärung bereit: "New York im Jahr 1997. Ganz Manhattan ist mittlerweile ein Hochsicherheitsgefängnis, in dem drei Millionen Schwerverbrecher ohne Wärter eingesperrt sind. Ausgerechnet hier stürzt die Air Force One, die Maschine des Präsidenten, ab. Um ihn zu retten, wird der verurteilte Ex-Offizier Snake Plissken (Kurt Russell) in das Chaos entsendet. Seine Mission – den Präsidenten innerhalb von 24 Stunden finden und lebend aus der Zone bergen. Ansonsten detonieren die Ladungen, die man ihm zu Beginn injizierte. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …" DIE KLAPPERSCHLANGE (aus dem Jahr 1981) ist der (!) Endzeitthriller von Alt-Meister John Carpenter (Halloween). Bei erneutem Ansehen etwas sehr oldschoolig, aber damals State Of The Art-Action mit prophetischem Wissen um den Bartboom der heutigen Zeit. Wahnsinn, wie man sich damals Kriminelle vorgestellt hat. Oder Cops in Führungspositionen. Oder den Präsidenten der Vereinigten Staaten! 🙂 Aber Spaß beseite. Snake war das Role Model für den Bad Guy unter den Good Guys, den Antihelden, den Typen, der gern Ärsche tritt und brachte seine Figur sogar für einen zweiten Teil zurück vor die Linse. Zur Blu-ray: Für meinen Geschmack ist der Ton nicht wirklich ausgewogen, was Action und Sprachsequenzen angeht, man muss zu oft die Lautstärke regeln, um a) die Sprache zu hören und b) bei den Action-Szenen keinen Hörsturz zu erleiden, obwohl der Ton als "Deutsch DTS-HD High Resolution 5.1" kommt. Das Bild ist aber für das Produktionsjahr des Films (1981) annehmbar, DIE KLAPPERSCHLANGE spielt bis auf den Kampf im Ring ja ohnehin im Dunkeln. Dafür, dass der Film schon so alt ist, hat man aber gute Arbeit geleistet. Für die Specials-Anhänger gibt es auf jeden Fall einiges dazu: Audiokommentare von Produzentin Debra Hill, Ausstatter Joe Alves, Regisseur John Carpenter, Kurt Russell (Deutsche Untertitel vorhanden), Adrienne Barbeau und Kameramann Dean Cundey, Filmjournalist Kai-Oliver Derks und Alexander Büttner. Dazu folgende Extras: Die visuellen Effekte (ca. 14 Min.), Die Filmmusik (ca. 18 Min.), Interview mit Kurt Russell (ca. 7 Min.), Rückkehr zur „Klapperschlange“ (ca. 23 Min.), Die Original-Eröffnungsszene (ca. 11 Min.), Audiokommentare, Teaser und Trailer (ca. 5 Min.). Da schlägt das Fan-Herz doch höher. BD-VÖ: 03.11.2016 4.5-Blitz