(Gunner Records/ Cargo Records)

"Clowns In Wut - Ein Deutsches Herz Hat Aufgehört Zu Schlagen IV" ist der vollständige Albumtitel des dritten Longplayers des Kieler Fünfers AFFENMESSERKAMPF. Geiler Bandname und ein Album, welches zwischen Genie, Wahnsinn, Anarchie und Polit-Message wild umher taumelt, aber sich im Grunde die perfekte Symbiose aus Ernsthaftigkeit und Einweisung in die Psychiatrie patentieren lassen sollte.

Kurze Standortbestimmung mit dem Einsteiger 'Affenmesserattitude', der in bester 80er HardcorePunk-Manier lospoltert, um mit dem darauffolgenden 'Böse oder Blöde', die Bedenken der reflektionslosen AfD-Wählerschaft zu thematisieren. Untermalt mit krachigen Punkrock, der einen Furz auf unnötige Melodien gibt und gerade dadurch hängenbleibt.

'Bundeswehr-Karriere', 'Im Besten Fall erbärmlich' oder 'Im Auge des Verachters' sind bitterböse Kommentare, die mit ihrer zynischen Art und Weise genau dahin gehen und treffen, wo es dem Durchschnittsbürger weh tut. Deutschsprachiger Punkrock darf (und muss bisweilen) anecken und den Finger in die Wunde legen.

Wer sich noch an alte Pascow oder die leider aufgelösten NeinNeinNein erinnern kann, wird sich an AFFENMESSERKAMPF nicht satt hören können. Kein Song schafft die zweieinhalb Minuten Marke - warum auch, wenn in kurzweiligen Episoden alles gesagt worden ist?

Songs wie u.a. 'Diedieda', 'Strukturidioten' und 'Camp Dee' ballern dir die klugen Texte mit Aggressivität entgegen - schaffen es aber, dass man sich nicht erschreckt abwendet, sondern dass eine innere Wand zum Einstürzen gebracht wird, die einen bisher daran gehindert hat, aktiv Stellung zu beziehen.

Affenmesserkampf_Photo_by_Dave_Ahorn

Affenmesserkampf Photo by Dave Ahorn

Krach vom Feinsten, schön scheppernd mit viel Energie und Wut im Bauch vorgetragen. Man entdeckt diese Momente, die einen die Faust gen Himmel recken lassen und man lauthals mitbrüllen will - AFFENMESSERKAMPF haben dem Deutschpunk mit all seinen Facetten ein wichtiges Kapitel namens "Clowns In Wut" mitgegeben. Und Spass macht das Ganze auch noch!

Album-VÖ: 07.04.2017