(Epitaph / indigo)


Das Warten hat endlich ein Ende. Fünf Jahre nach dem Release des großartigen “All We Love We Leave Behind“, welches es auf Pitchfork’s Best New Music List schaffte, erwartet uns mit "The Dusk In Us“ ein würdiger Nachfolger. CONVERGE bieten auf der Platte einen Mix mit neuen gefühlvolleren Texten und dem typischen harten Boston-Sound, der auch auf dem bereits neunten Longplayer nicht fehlen darf. Dieser Mix aus zwei Welten zeigt sich schon im ersten Song der Platte.
"‘A Single Tear’ is about becoming a parent, and the perspective and strength it can give,” so Sänger Jacob Banner. Diese positive Energie steht ganz im Gegensatz zum Albumtitel.
Zur Entstehung der Platte und der Entwicklung der Songs sagt der CONVERGE Frontmann:“Writing about experiences in my life and working through the complexities of those things through song,” sei die Basis des Albums.


Dass es natürlich hier nicht nur um positive Erlebnisse geht, ist vor allem bei CONVERGE selbstverständlich. ‘Under Dresses’ kommt direkt mit Druck und Schmerz aus den Boxen und beschreibt Bannersemotional reaction to the complex world in which we live“. In die gleiche Kerbe schlägt auch der Track 'I Can Tell You About Pain'. Der Song ist ein Paradebeispiel für extreme Musik, die zerstört und den Schmerz der Welt widerspiegelt, aber gleichzeitig eine spürbare musikalische Weiterentwicklung weitergibt. Zusammen mit dem nachfolgenden Titeltrack des Albums zelebrieren CONVERGE eine Mischung aus einer musikalischen Feuerwalze und einer sich daraus erhebenden Schönheit. Auch wenn das etwas philosophisch klingt, spiegelt es doch das Konzept des Albums wieder. Eine heranwachsende Dunkelheit die immer wieder vom Licht der Hoffnung unterbrochen wird.


Produziert und abgemischt wurde auch dieses Album wieder im Godcity Studio von Gitarrist Kurt Ballou. Im Vorfeld der Veröffentlichung wurde neben dem bereits erwähnten 'I Can Tell You About Pain', der Track 'Eve' released, welcher jedoch keinen Platz auf dem fertigen Album findet.


Nachdem sich einige Bandmitglieder in den letzten Jahren eher um Ihre Nebenprojekte gekümmert haben ( Wear Your Wounds und Mutoid Man), wird die Truppe aus Boston nun wieder zusammen Europas Bühnen bespielen.

„Our only goal is to create something that moves us and resonates with us emotionally” sagt Banner über das Werk und die 13 Songs auf dem Album spiegeln genau das wieder.

Converge_by_Reid_Haithcock

Converge by Reid Haithcock

Die musikalische Weiterentwicklung tut CONVERGE gut und so wird ein solides Album hervorgebracht, welches die Erwartungen der Fans erfüllen wird. Aber leider unterm Strich auch nicht mehr als erwartet. "The Dusk In Us“ wird in verschiedensten limitierten LP-Versionen auf den Markt geworfen. Da heißt es für Sammler schnell sein.

Album-VÖ: 03.11.2017