(Uncle M Music)

Emopunk aus Spelle/ NRW. GREAT ESCAPES Interessen laut Facebook-Info: Pizza, Pommes, Punkrock. Wie kann man das bitte nicht sympathisch finden? Und auch, dass das Trio ihren neuesten Output als limitierte, einseitig bespielte Vinylplatte herausbringt (B-Seite übrigens feine Siebdruck-Kunst), ist sehr bodenständig und angenehm. Via Uncle M Music gibt es das gute Stück zu erwerben (https://shop.uncle-m.com/new/great-escapes-shivers-and-shipwrecks-vinyl-ep-12.html).

Musikalisch wird, wie angekündigt, die Emopunk-Schiene konsequent durchgezockt. Wer sich noch an Ambrose oder Pale erinnern kann, könnte Gefallen an GREAT ESCAPES finden, denn Songs wie 'Walking Deadline' und 'Noisy' bringen nostalgische Gedanken an eine Zeit zurück, als der Midwestern-Emo mit Punkrock gekreuzt wurde und der angesagte Scheiss des Augenblicks war.

'Let It Ache' lässt eine wunderbare Muff Potter-Kante zu. Und wenn dann der deutschsprachige Song 'Antiartikulation' verklungen ist, fragt man sich schon, ob GREAT ESCAPES mit ihrer Muttersprache nicht noch intensiver sein würden, v.a. da man schon hört, dass englisch nicht die Erstsprache der Jungs ist. 'Doves Of Winter' hat einen kleinen 80er-Vibe mitbekommen und sorgt zum Schluss wiederkehrend für Abwechslung.

Great_Escapes_Photo_by_Jörg_Everding

Great Escapes Photo by Jörg Everding

GREAT ESCAPES haben mit "Shivers And Shipwrecks" eine EP veröffentlicht, die für den kleinen Emopunk-Hunger zwischendurch perfekt passt. Wenn jetzt noch ein paar Feinheiten justiert werden, könnte Spelle ein neuer Top-Spot für emotionalen Punkrock werden.

EP-VÖ: 02.03.2018