(Heavy Psych Sounds/ Cargo Records)

DUEL kommen aus Austin/ Texas und spielen passenderweise staubtrockenen psychedelisch angehauchten Stoner-Doom-Metal-Whatever und haben zwei Ex-Mitglieder von Scorpion Child in ihren Reihen. Als viertes Album ihrer Karriere gibt jetzt ein kraftvolles Live-Dokument namens "Live At The Electric Church". Sechs Songs haben es auf die Platte geschafft - wer zu Anfang denkt, dass das doch sehr übersichtlich ist, wird nach dem Anhören merken, dass genau die richtige Laufzeit gewählt wurde. Tiefes Durchatmen und sich schütteln ist nämlich notwendig, ob der Performance, die einem entgegenbläst.

Sobald 'This Old Crow' die Boxen belebt, fühlt man sich mittendrin in dem intimen DUEL-Konzert, welches in einer verrotteten ehemaligen Kirche mitgeschnitten wurde. Der Schweiß tropft, die Intensität ist greifbar und die Interaktion zwischen Band und Zuschauern ist sehr intensiv - obwohl kaum verbal kommuniziert wird. Der Sound ist roh und ungeschliffen, so wie halt Rock 'n Roll sein soll.

Mit 'Electricity' und 'Snake Queen' folgen zwei weitere Tracks, die gar nicht erst den Zweifel aufkommen lassen, dass dieser Mitschnitt irgendwie bearbeitet worden sind (außer: siehe unten). Hier erlebt man die Live-Situation, die vor Ort geherrscht haben muss. Dank dieser konservierten Aufnahmen, kann man sich immer und immer wieder dem psychdelischen Gitarrengewichse und den an Danzig angelehnten Vocals hingeben.

Der einzige Wermutstropfen besteht darin, dass die Songs in sich abgeschlossen sind und man den Einstieg und das Ende gecuttet hat. So wird das Live-Erlebnis etwas eingetrübt, da es deswegen etwas nach Compilation klingt. Geiler wäre ein komplettes Konzert gewesen - entweder hat die Technik während des Aufnahmeprozesses nicht alles perfekt eingefangen oder die gespielten Versionen waren einer Verarbeitung als Live-Dokument nicht würdig. Man weiß es nicht.

Jedenfalls sind die ausgewählten Tracks verdammt stark. Das doomige 'Fears Of The Dead' alleine ist die Anschaffung wert. Das danach noch das ausufernde 'Locked Outside' angehängt wird, ist schon 'ne Hausnummer - Led Zeppelin lassen grüßen.

Duel_Photo_courtesy_of_Heavy_Psych_Sounds

Duel Photo courtesy of Heavy Psych Sounds

Aufgrund der produktionsbedingten Abstriche kann ich "Live At The Electric Church" nicht so viele Punkte geben, wie ich es aufgrund der Songauswahl gerne getan hätte. DUEL haben aber durchaus bewiesen, das Live-Alben noch immer ihre Daseinsberechtigung haben.

Album-VÖ: 18.05.2018