Ex-Reuben Frontmann Jamie Lenman kündigt heute eine streng limitierte Doppel-A-Seiten 7" mit zwei neuen Songs an, auf denen je ein Gastmusiker mitsingt. Auf "Irrelevant" ist Arcane Roots' Andrew Groves zu hören und auf dem brandneuen Song "Long Gone" singt Justine Jones von Employed To Serve. Die 7" ist auf 500 Exemplare limitiert und erscheint im Juli auf blau-marmoriertem Vinyl auf Big Scary Monsters. Die beiden Songs erscheinen bereits heute digital auf allen Streaming-Plattformen.

Beide Tracks feierten Anfang der Woche exklusive Songpremiere in Daniel P Carters' Radio 1 Rock Show. Das neue Video zu "Long Gone" (feat. Justine Jones) könnt ihr euch hier anschauen:

Jamie Lenman zu "Long Gone": „Dieser Song ist härter als alle Songs auf meinem aktuellen Album „Devolver" zusammen, hat aber trotzdem einen großen Refrain und wurde von den selben Leute geschrieben, deswegen fühlt es sich wie ein Teil des Albums an. Er handelt von den Gefahren, die Nostalgie mit sich bringen kann und davon vorsichtig zu sein was Du dir wünscht - ein Thema, das auch auf dem Album immer wieder vorkam. Obwohl der Song teilweise echt hart ist, klingt er immer noch irgendwie beschwingt und sommerlich; also perfekt für die anstehenden Festivals. Ich habe Justin von Employed To Serve auf meinem Lenmania Festival kennengelernt. Wir haben dort einen Song zusammen gespielt und es war großartig. Ich dachte, es wäre ganz cool, wenn sie auf einem neuen Song mitsingen würde und "Long Gone" hat tatsächlich perfekt gepasst - sie hat einfach so abgeliefert, ohne sich vorher aufzuwärmen. Wir waren alle unendlich begeistert davon. Außerdem ist sie aus dem selben Ort wie ich und erkennt sofort alle meine Referenzen. Wenn ich Woking Peacocks Centre in einem Gespräch erwähne, weiß sie sofort wo ich bin."

Zu "Irrelevant" sagt Jamie: „Dieser Song ist eine Neuinterpretation des Songs von "Devolver", der davon handelt, sein Ego und das arrogante Selbstbild, das man von sich hat einfach mal abzulegen. Er handelt vom Tot und davon, dass man jederzeit bereit dafür sein sollte - Du kommst aus dem Nichts, Du gehst ins Nichts und das ist okay für mich. Ich hatte mal die Idee, dass der Song eigentlich auch eine richtig schöne Ballade sein könnte - als ich die Demo dafür aufgenommen hatte, klang der Song so sehr nach Arcane Roots, dass ich dachte, wieso frag ich nicht einfach Andy Groves. Wir sind schon seit Ewigkeiten befreundet und waren kürzlich erst gemeinsam in Europa auf Tour. Er hat all seine Synth-Spielzeuge mit ins Studio gebracht und dann auch noch so wunderschön gesungen. Ich liebe es. Er hatte außerdem die Idee Chris Coulter als Produzent mit ins Studio zu nehmen, der nicht nur Arcane Roots produziert und seit zwei Jahren auch mein Live-Gitarrist ist, sondern auch ein guter Freund von uns beiden, mit dem wir ein paar tolle Tage in Studio verbracht haben."

TRACKLISTING:

01. Long Gone (feat. Justine Jones)
02. Irrelevant (feat. Andy Groves)