(Concorde Home Entertainment)

Im Kino hatte ich den Film nicht wahrnehmen können, darum freute ich mich besonders auf die Heimkino-Auswertung dieses Streifens. Das Cop-Spezialkommando-Thema wurde mit Sabotage leider etwas verkackt, darum war ich äußerst gespannt, was uns CRIMINAL SQUAD so liefern konnte (Auch, obwohl mich 50 Cent immer eher abschreckt. Aber er "musiziert" hier ja nicht). 

Das Fazit vorweg: Einen verdammt spannenden und coolen Streifen. Schon so cool, dass die Coolness fast ins Lächerliche gekippt wäre, aber auch gottlob nur fast. 

Jemand, der schon zwei Mal den Präsidenten der USA gerettet hatte (Olympus has fallen, London has fallen), sollte ja wohl auch mit einer Verbrecherbande fertig werden. Ob "Action-Haudegen Gerard Butler" es auch hier schafft wird natürlich nicht gespoilert! Auf jeden Fall ist Butler einfach ein absolut tougher und (ich muss das Wort schon wieder bemühen) steincooler Zeitgenosse. Als „Big Nick“ macht er hier, was er am besten kann. Mit seiner Truppe aus (ebenfalls harten Burschen) bösen Jungs in den Arsch treten.

Der Infoblatt-Text:

"Die Federal Reserve Bank in der Innenstadt von Los Angeles gilt als unbezwingbar. Und gerade deshalb gerät sie ins Visier einer Gruppe Bankräuber, die den zweifelhaften Ruf als erfolgreichste gesetzlose Gang von L.A. genießt. Um den furchtlosen Kriminellen das Handwerk zu legen, bedarf es somit einer besonderen Art von Cops. Das Team um „Big Nick“, der sich selbst als Gangster-Cop bezeichnet, nimmt sich nur zu gerne des Jobs an. Werden die rücksichtslosen Gangster oder die erbarmungslosen Cops als Gewinner aus dem Konflikt hervorgehen, der bald zwischen den zwei Lagern entbrennt?"

Durch das Infoblatt und fälschlicherweise durch den Titel könnte man den Eindruck gewinnen, dass die Cops hier die Bösen sind. Ohne zu spoilern: Sind sie nicht. Obwohl sie so einige seltsame Methoden praktizieren, steht über allem die Strafverfolgung und die Aufklärung von Straftaten. Da kann man dann auch schon mal ein wenig trommeln, wie im kurzen Clip:

Die Cops treten hier also gegen ein Team aus Bankräubern an. Klingt nach Heat, Parallelen sind auch nicht von der Hand zu weisen. 

Als Kopf der Gegenspieler fungiert der Ex-Soldat Ray Merrimen, für den man American Gods-Mime Pablo Schreiber gewinnen konnte. Bzgl. körperlicher Präsenz hat man Butler somit einen perfekten Counterpart entgegengestellt. Obwohl Butler ein sehr viel facettenreicherer Schauspieler ist. Wenn man dann noch liest, dass er 25 Pfund Masse für den Film aufbauen musste, dann bekommt man einen Eindruck, was ein Schauspieler so alles leisten muss.

An den Waffen sind alle Akteure äußerst fit, ein Fakt, der bei so einem Film einfach sitzen muss, denn hier wird auch geballert, was das Zeug hält. Mit teilweise großkalibrigen Schießeisen. Und mit einem der spannendsten Shootouts seit: Genau... Heat

Concorde Home Entertainment

Der Film entwickelt ein Tempo und überrascht mit einem Schluss, den ich bei einem solchen Film nicht erwartet hätte, obwohl die Sparte Heist-Movie schon deutlich darauf zeigt.  Hier paart sich Heat dann mit Die üblichen Verdächtigen, ohne jetzt zuviel vorwegzunehmen.

Was mich als alten Streetwear-Freund besonders überrascht hat, ist die Tatsache, dass hier viel Oldschool-Marken getragen werden (Thrasher, Independent Truck Company...), der HipHop neben der Musik also nicht auch noch bei der Kleidung Einzug gehalten hat! 😉

Einen besonders interessanten Off Topic-Fakt liefert dann noch die IMDB:

"Gerard Butler and his crew are loosely based on former ATF agent, Jay Dobyns, who consulted on the film. Dobyns is best known for his undercover work and his willingness to infiltrate crime organizations, much like Gerard Butler's character. Dobyns makes a cameo in the film at the bar Donnie works at in LA, closing his tab at the bar."

WOW! Das Buch "Falscher Engel: Mein Höllentrip als Undercover-Agent bei den Hells Angels" von Jay Dobins habe ich verschlungen! 

Einziger Wermutstropfen: Wie die Cops so schnell auf die Bande gekommen sind, fand ich nicht sooo gut. Da hätte man noch mal ein paar Minuten mehr darauf verwenden können.

Seit dem 07.06.2018 steht CRIMINAL SQUAD "in der Deutschen Kinofassung und als Doppel-DVD in der Deutschen und der US-Kinofassung" im Regal. Zudem bietet die mir vorliegende Blu-ray neben der Deutschen und der US-Kinofassung auch noch die US-Unrated-Fassung an. Allerdings im OV.

Als Specials sind die folgenden enthalten:

Alternatives Ende
Making-Of
Audiokommentar mit Regisseur Christian Gudegast & Produzent Tucker Tooley
Featurette „Der Alameda Korridor“
Featurette „Alpha Männer“
Originaltrailer (kurz und lang)
Deutscher Trailer (kurz und lang)

DVD/BD-VÖ: 07.06.2018