(Wohnzimmer Records/Rough Trade)

Nach dem 80er Revival kommen folgerichtig die 90er. Somit kommt der Sound von THE BOYS YOU KNOW genau zur richtigen Zeit. Die Österreicher klingen so dermaßen nach den Indie Helden aus der besagten Zeit (Pavement, Lemonheads), dass man erst nochmal in die Bandbio schauen muss, ob die Jungs nicht doch ein Überbleibsel aus den Neunzigern sein könnten. Und da manchmal auch zusammen kommt was zusammen gehört, ging die Band im letzten Jahr zusammen mit Dinosaur Jr. und den Pixies gemeinsam auf Tour. Mit "Two Lines That Never Touch" erscheint jetzt die neuste Platte von THE BOYS YOU KNOW, welche den Alternative-Indie erfolgreich mit Folk und Worldmusic kreuzt.

Zum Start rocken die Jungs mit 'Already Dead' sozusagen frei von der Leber weg. In 'Hannah' verschleppen sie gekonnt das Tempo und veredeln den Track mit einigen melancholisch beseelten Gitarrensolis zum Ende. 'Another Year' erinnert an die Eels und mit dem geballten Balladenblock, bestehend aus 'Hide And Seek' und 'You And Your Arcade Fire', wandelt man traumwandlerisch sicher auf den übergroßen Spuren der Foo Fighters. Stark. Sogar sehr stark, wenn man sich die maue letzte Foo Fighters Platte im Vergleich dazu anhört. Wer also eher auf die ruhigen Tracks der Foos steht, bekommt hier eine gute und funktionierende Alternative angeboten.

Knapp am Tipp für die Playlist schrammt anschließend der Feel-Good-Indie Kracher 'Avery' vorbei. Und das eigentlich auch nur, weil sich mit 'Sant Marti' das absolute Albumhighlight ans Ende gemogelt hat.

Der Song hat Platz für Klavier, Trompete, und einen Chor, bestehend aus den Musikern PÆNDA, Carl Otter, RIAN und Telquist, der in vielen Titeln gefeatured wird, und im Track 'Sant Marti' seinen feierlichen Höhepunkt erreicht.

Bei so einer tollen Platte stellt sich natürlich die Frage, ob man die Band auch mal live sehen kann. Das kann man, allerdings müssen sich die deutschen Fans noch etwas gedulden. Die Livetermine von THE BOYS YOU KNOW findet ihr hier:

The Boys You Know Live:
29.06.18 Wien, Flex (AT)
30.06.18 Graz, Tamtam (AT)
06.10.18 Wolkersdorf, Outback (AT)
13.10.18 Klagenfurt, ((stereo)) (AT)
07.11.18 Nürnberg, MUZclub (D)
08.11.18 Salzburg, Rockhouse (AT)
20.12.18 Feldkirch, Rauch Club (AT)
03.01.19 Frankfurt, Ponyhof (D)
04.01.19 Emmendingen, Schlosskeller (D)
08.01.19 Hannover, Kulturpalast Linden (D)
10.01.19 Hamburg, Grüner Jäger (D)
11.01.19 Leipzig, Noch Besser Leben (D)
20.02.19 London, 93 Feet East (GB)

Der Song für die Playlist/das Mixtape: 'Santi Marti'

Album-VÖ: 29.06.2018