(Liberty & Lament/ Thirty Tigers/ Alive)

LUCERO feiern dieses Jahr 20-jähriges Bandjubiläum und schenken sich und ihren Fans ein neues Album. "Among The Ghosts" ist das mittlerweile 11. Werk der Mannen um Mastermind Ben Nichols (der ja auch solo recht erfolgreich agiert). Ihren Stil zu beschreiben, ist nicht so einfach, da Einflüsse aus Country, Punkrock, Americana und Singer/Songwriter zum Tragen kommen. Das Ganze allerdings so unaufdringlich und trotzdem zupackend, dass man LUCERO sofort verfällt, wenn man mal ein Album der Herren bewusst gehört hat.

Der Titeltrack eröffnet das Album. Eins sei vorneweg verraten: Der Einfluss von Punkrock beschränkt sich mittlerweile auf dynamische Bestandteile der gebotenen Musik. Bereits beim ersten Track 'Among The Ghosts' beeindruckt der Spannungsaufbau, der zwischen Nick Cave und neuen The Gaslight Anthem chargiert. Obwohl im Grunde völlig unspektakulär, reisst der Song einen mit, was auch der rauchigen Stimme von Frontmann Mr. Nichols geschuldet ist.

Auch die nachfolgenden Tracks 'Bottom Of The Sea' und 'Everything Has Changed' fühlen sich im entspannten Americana-Genre zuhause und lassen gerne den Heartland-Sound durchblitzen - man fühlt sich genötigt an Bruce Springsteen zu denken, kann aber auch Tom Petty um die Ecke lugen sehen. Wunderbar zurückgenommen, intensiv und einfach schöne Songs. Um die Bilder im Kopf entsprechend zu würdigen, fehlt es an Substantiven.

Wenn dann noch Kompositionen wie 'Loving', 'Long Way Back Home' oder 'To My Dearest Wife' den Zuhörer gefangennehmen, ist der Punkt erreicht, an dem man LUCERO dazu gratulieren darf, ein so intimes Album mit uns zu teilen. Der aktuelle Hochsommer ist vielleicht nicht die günstigste Jahreszeit, um "Among The Ghosts" zu hören - denn ein Kamin, einen geeisten Whiskey und qualitativ hochwertige Kopfhörer sollten es schon sein, um die Schönheit des Gesamten im richtigen Rahmen würdigen zu können.

Lucero_Photo_by_Dan_Ball

Lucero Photo by Dan Ball

LUCERO haben kein Party-Album abgeliefert, sondern schenken uns mit "Among The Ghosts" ein Werk, welches entdeckt werden will und die dafür nötige Aufmerksamkeit auch verdient hat.

Album-VÖ: 03.08.2018