(Zygmatron Music)

TAG OHNE SCHATTEN sind eine Hannoveraner Band, die es bereits seit einigen Jahren gibt. Sie werden nicht müde, ihre Interpretation von deutschsprachigen Punkrock unters gemeine Volk zu bringen, haben es bisher aber versäumt ihre Songs im größeren Stil zu "vermarkten". Nun gibt es endlich einen Tonträger, der den Titel "Ein Besserer Ort" trägt. Acht Tracks sind darauf vertreten, die den Ist-Zustand von TAG OHNE SCHATTEN widerspiegeln.

Dass die Menschen hinter dem Bandnamen keine ganz Unbekannten sind, sollte man nicht überbewerten, ist aber sehr interessant zu lesen und hilft mögliche Erwartungen einzuordnen. Bestehend aus Ex-Mitgliedern von Neurotic Arseholes, Pressureflip und Raum 101 kommt da einiges an Erfahrung zusammen, was man den songwriterischen Fähigkeiten des Trios auch anhört.

Ohne großes Brimborium eröffnet 'Weil Sie Glauben' das Mini-Album und setzt mit dem nach vorne gehenden Up-Tempo-Song bereits ein erstes Ausrufezeichen. Gitarrenarbeit vom Feinsten, während die Rhythmusabteilung ihrerseits präzise Akzente setzt, die den Track das gewisse Etwas mit auf den Weg gibt. Der Gesang von Bassist Zahni ist klar und trägt eine Mischung aus Melancholie und Wut in sich, die im Laufe der Platte songdienlich variiert und aufgrund des Wiedererkennungswertes der Stimme ein wichtiges Merkmal von TAG OHNE SCHATTEN ist.

Gutes Beispiel: 'Mehr Platz', welcher das eingangs erwähnte Tempo etwas drosselt, dennoch energetisch rumpelt und mit toller Melodieführung überzeugt. Zum Ende wird der Refrain mit gut getakteten Chor unterstützt. 'Ein Besserer Ort' ist als Titeltrack hervorragend ausgesucht, da der Sound sehr dicht ist und dem Zuhörer an sich bindet - jeder Ton sitzt und das spielerische Niveau wird zum wiederholten Male deutlich.

In Rezensionen ist ja immer wichtig auch ein paar Referenzen anzugeben, damit der potentielle "Kunde" weiß, auf was er sich einlässt. Im besten Fall wäre es natürlich, man nimmt sich die Zeit, um die Musik wirken zu lassen und gibt einer "unbekannten" Band die Chance, sich durch ihre Kunst zu profilieren. Da dies in der heutigen Zeit aber leider zu viel verlangt scheint, werfe ich mal die Namen ...But Alive und Naked Raygun in den Raum, der mit dem Einfluss von englischen Punkrock der Spät-70er liebäugelt. Euch erwartet also ernsthafter Deutschpunk, der aber nie den Zeigefinger erhebt und mit nachdenklichen Texten punktet. Die Produktion ist extrem auf den Punkt und gibt den Songs die nötige Luft zum Atmen.

Hört Euch "Ein Besserer Ort" in Ruhe an und ihr entdeckt neue Lieblingslieder für ein Mixtape (ja, ich weiß - Oldschool). Ob nun die straighte Punkschelle 'Das Ist Dein Leben', das elegische 'Post Aus Amerika' (sehr fein unterstützt von Daemon's Child-Sängerin Ana Muhi) oder das Boxhamsters-infizierte 'Schuld Und Bekenntnis' - nicht ein Track wirkt überflüssig und hat sich den Platz auf dem Album verdient.

Tag_Ohne_Schatten_Photo_by_Maik_Lampe

Tag Ohne Schatten Photo by Maik Lampe

"Ein Besserer Ort" gibt dem Deutschpunk-Genre einen unaufdringlichen Tritt in den Arsch und beweist, dass mit TAG OHNE SCHATTEN ein Trio aus älteren Herren durchaus noch das Zeug hat mit Energie und Frische zu überzeugen. 🙂

Wer Bock hat sich ein physisches Exemplar zuzulegen (übrigens sehr wertig aufgemacht: Digipack mit abgedruckten Texten) bestellt das Ding direkt bei TAG OHNE SCHATTEN:

https://www.facebook.com/TagOhneSchatten/

https://tagohneschatten.bandcamp.com/

Tour:

14.06. Hannover - Arminia Vereinshaus (w/ Mink City Rockers)

28.06. Minden - Papagei (w/ Deamon's Child)

29.06. Steyerberg - "Hoffest Wellie 12" Open Air Festival (w/ u.a. Deamon's Child)

Album-VÖ: 10.05.2019