(Spinefarm Records)

Mit "Wunderkindern" im Musikbusiness ist es ja so eine Sache - entweder ist es ein gewaltiger Hype, hinter dem PR-Profis stecken oder die Menschen, die in jungen Jahren Außergewöhnliches leisten, mucken mit Hingabe vor sich hin, bis der große Durchbruch automatisch vollzogen wird - v.a. in Zeiten von Social Media und Streaming-Portalen. TYLER BRYANT gehört definitiv zur zweiten Kategorie - mit 17 Jahren gründete er THE SHAKEDOWN, um seine Ideen des Blues-Rock und Rock 'n Rolls zu streuen. So ist "Truth & Lies" auch schon das dritte Album des mittlerweile 28-jährigen.

Soviel Altersweisheit und das richtige Händchen für einen Groove, der einen in die Knochen fährt und zwingt die Hüfte zu wiegen - der erste Song 'Shock And Awe' hat genau diese Eigenschaften. Mit dem nachfogenden 'On To The Next' fühlt man sich angenehm an das Werk eines Lenny Kravitz erinnert - sauviel Sexyness und feines Gespür für die richtigen Töne. Rock 'n Roll mit 70er-Charme, transportiert in die Neuzeit, um der heutigen Generation Gitarren-Rock näher zu bringen. Nachdem dann auch noch 'Ride' aus den Boxen quillt und die Referenz diesmal ZZ Top lauten könnte, weiß man, dass TYLER BRYANT & THE SHAKEDOWN zu den Guten gehören. Spätestens ab jetzt darf man getrost auf Vergleiche verzichten, da die Band im weiteren Verlauf zwar an die Bestseller des Genres denken lassen, aber mit einer enormen Chuzpe agieren, die dem Quartett allen notwendigen Respekt einbringen sollte.

'Trouble' beispielsweise hätte auch auf dem "Patience"-Album von Guns 'n Roses Platz finden können - umso passender ist es, dass TYLER BRYANT auf der Nordamerika-Tour der Gunners eröffnen durfte und so einem breiten Publikum bekannt gemacht worden ist. Es wird mal ruhiger ('Judgement Day'), rockert schön Woodstock-mäßig vor sich hin ('Cry Wolf') oder geht straight nach vorne und lässt die Gitarren flirren ('Drive Me Mad'). Für Fans von u.a. The Black Crowes, Tom Petty oder The Rival Sons, ist "Truth & Lies" ein dankbares Geschenk.

Tyler_Bryant_Photo_courtesy_of_Spinefarm_Records

Tyler Bryant Photo courtesy of Spinefarm Records

In Musikerkreisen werden TYLER BRYANT & THE SHAKEDOWN ohnehin bereits uneingeschränkte Aufmerksamkeit haben - mit dem aktuellen Werk "Truth & Lies" sollte auch die verdiente Erweiterung des Zielpublikums gelingen.

Album-VÖ: 28.06.2019