(Lockjaw Records/ Believe)

Dass die aus Chicago stammenden Skate-Punker von MUCH THE SAME überhaupt ein neues Album (nach 13 Jahren!!) veröffentlichen, grenzt an ein Wunder. Nach persönlichen Niederlagen im Leben (Scheidung/ Trennungen), war es v.a. die Krebserkrankung von Gitarrist Dan O'Gorman, die die Band daran hinderte, nach ihrem umjubelten Comeback (u.a. beim Groezrock-Festival) nachzulegen und ein Album auf den Weg zu bringen. Nun ist es aber endlich geschafft - und der Albumtitel "Everything Is Fine" zeigt die weiterhin positive Grundeinstellung der Band, die sich auf die neuen Kompositionen niederschlägt. Leider sind es in Summe "nur" neun Songs geworden, allerdings erwartet ja auch niemand, dass ein Skate-Punk-Album länger als eine halbe Stunde dauert. 🙂

Bereits nach dem fetten Einstieg mit 'Burner', 'Snake In The Grass' und 'You Used To Have A Garden' ist klar, dass sich die Trademarks bei MUCH THE SAME wenn, dann eher unwesentlich geändert haben - eine klarere Produktion und etwas mehr Melancholie als gewohnt, aber sonst gibt es High-Class-Punkrock, der mit eingängigen Melodien punktet. Zumeist Vollgas, die Gitarren sorgen für wohlige Gefühle und perfektioniert wird jeder einzelne Track mit energischen und dennoch fokussierten Gesang, der sich nicht scheut Background-Chöre en masse einzustreuen.

Zwei Songs fallen aufgrund alternativer Herangehensweise dann doch etwas auf: 'Man Of Science, Man Of Faith' (feiner Midtempo-Track, der eine punkige Weezer-Version sein könnte - liegt v.a. am cheesy Keyboard-Part) und 'In The Event Of...', der ruhig akustisch performt wird. Sehr angenehm zu hören, weil die Ukelele einen tollen Vibe hat, der nicht besser in die derzeitige Hochsommer-Phase passt.

Much_The_Same_Photo_by_Gabrielle_Guite

Much The Same Photo by Gabrielle Guite

"Everything Is Fine" ist ein tolles Punkrock-Album geworden, welches zum Einen die Wiederkehr von MUCH THE SAME gebührend feiert. Zum Anderen haben einzelne Songs durchaus das Potenzial sich im Laufe der Zeit zu Klassikern des Genres zu entwickeln. Schön, dass Ihr wieder seid Jungs!

Tour 2019:

04.08.2019 Monkey´s Club - Hamburg

05.08.2019 Stumpf - Hannover (w/ Straighline & Primetime Failure)

06.08.2019 Franken Bar - Berlin

10.08. 2019 Tells Bells Festival - Limburg

Album-VÖ: 26.07.2019