Ihr "verflixtes siebtes Album" veröffentlichte das Punkrock-Trio MONTREAL im Sommer über ihr eigenes Label. Nachdem "Hier und heute nicht" auf Platz #14 in die deutschen Charts und sogar #5 der Vinylcharts einstieg, ist die Band von November bis weit ins nächste Jahr auf Tour.

Die Entstehung des Albums klingt wie ein verbotener Autorentraum: in einem gemeinsamen Kurzurlaub entstehen die ersten sieben der zwölf geplanten Lieder, der Rest schreibt sich im Anschluss im Proberaum wie von selbst. Das Album wird angekündigt in den Verkauf gegeben, bevor auch nur ein Ton aufgenommen ist.

Diese Leichtigkeit kommt wohl daher, dass es beinahe nicht zum Nachfolger von "Schackilacki" (2017) gekommen wäre: ein massiver Blumenkübel stürzt im November 2018 in Amsterdam nur wenige Meter neben Sänger Yonas und Bassist Hirsch auf, die gerade in einem Straßencafé sitzen. Ein Treffer des Kübels wäre unter Garantie das Ende der Band geworden: "Die gute Nachricht ist: hier und heute nicht!"

Unsere Nachlese zum siebten Album in 15 Jahren Bandgeschichte findet ihr hier:

MONTREAL – Hier Und Heute Nicht


Doch ihre Alben sind für Yonas, Hirsch und Max Power natürlich immer nur Vehikel für ausgiebige Touren und Festivalsommer: nach zwei ausverkauften Auftakt-Shows in Wiesbaden und Stuttgart im Oktober spielt die Band noch bis April 2020 Headline-Shows, viele davon sind bereits ausverkauft. 
 

Montreal - "Hier und heute nicht" - Live 2019/2020

22.11.19 Leipzig, Conne Island
23.11.19 Nürnberg, Z-Bau (ausverkauft)
20.12.19 Berlin, Festsaal Kreuzberg
21.12.19 Hamburg, Markthalle (ausverkauft)
22.12.19 Hamburg, Markthalle
27.12.19 Papenburg, Alter Güterbahnhof (ausverkauft)
28.12.19 Wiesbaden, Schlachthof
29.12.19 Magdeburg, Factory
10.01.20 Osnabrück, Lagerhalle (ausverkauft)
11.01.20 Düsseldorf, Zakk (ausverkauft)
26.03.20 Rostock, Peter Weiss Haus
04.04.20 Osnabrück, Rosenhof (Zusatzkonzert)
24.04.20 München, Backstage
25.04.20 Köln, Live Music Hall