(Midsummer Records/ Cargo Records)

Mit der Band EAST (aus Trier/ Berlin) hat der Projektleiter von Tigeryouth, Tilman, eine lupenreine Emo-Band am Start. Mit seinen Mitstreitern hat er nun endlich das Debüt "In An Instant" fertiggestellt - fast durchgehend live eingespielt und den DIY-Gedanken hochhaltend.

"Emo" ist im Laufe der Jahre durch Klischees wie Seitenscheitel/Kajalstift und weinerliche Selbstkasteiung zu einem grotesken Witz verkommen. Dass es Ende der 90er/Anfang der Nullerjahre aber eine großartige Emo-Szene gab, die v.a. aus den Staaten kommend für Aufsehen sorgte, ist fast in Vergessenheit geraten. EAST schaffen das Kunststück, Musik zu schreiben, die an diese Zeit erinnert und trotz dem nostalgischen Sound genug Eigenständigkeit transportiert, um nicht als Tribut-Band wahrgenommen zu werden. Die vorliegenden zehn Songs wollen entdeckt werden, wollen sich im Körper breit machen und Gefühle provozieren. Melancholie und Nachdenklichkeit, aber auch Euphorie und Hoffnung schwingt in den Kompositionen mit. Das Ganze ist mit einer Zerbrechlichkeit vorgetragen, die literweise Herzblut in sich trägt. Und trotzdem werden teils wuchtige Instrumental-Augenblicke erschaffen, die dich "baff" zurücklassen. Du fühlst dich an die Wand gedrückt, wirst aber durch die akzentuierten Melodien befreit. 

Wer noch "False Cathedrals" von Elliot, Alben von Mineral und Chamberlain oder den Labelkatalog von Deep Elm Records kennt, darf sich auf eine spannenden Reise in seine Musikvergangenheit freuen. EAST haben dennoch nicht vergessen, dass dynamisches Songwriting das A und O für eine unterhaltsame Platte ist und präsentieren ruhige Parts, die Ausbrechen als auch dissonante Momente, die sich in Schönheit entfalten.

"In An Instant" ist bestimmt kein Album für Jedermann, aber EAST haben ein Respekt zollendes Werk geschrieben, welches im Hier und Jetzt zuhause ist und sich referenziell und tiefer Verbeugung an einem Emo-Sound bedient, der damals so viele Menschen inspiriert hat.

Tour 2020:

EAST live:
07. Februar 2020 - Ibbenbüren, JKZ Scheune w/ Linhay
08. Februar 2020 - Trier, Proberaumbühne 1 w/ The Dead Sound
Tour East & Oakhands:
21. Februar 2020 – tba.
22. Februar 2020 - Nürnberg, Luise
23. Februar 2020 - Linz, Secret Location
24. Februar 2020 - Graz, Sub
25. Februar 2020 – tba.
26. Februar 2020 - Stuttgart, Schlampazius
27. Februar 2020 - Gelsenkirchen, tba.
28. Februar 2020 - Neunkirchen, Stummsche Reithalle w/Ulf
29. Februar 2020 – tba.

Album-VÖ: 24.01.2020