(Kuskokwim Records/CDBaby)

Die charmante, aus Alaska stammende Americana-Folk Stimme EMMA HILL kommt diesen Februar nicht nur auf DE/CH/AT Tournee - live begleitet von Multi-Instrumentalist Bryan Daste, sondern veröffentlicht heute mit ihrer neuen EP, "How Could I Have Been So Wrong?", drei nagelneue Tracks.

Knapp ein Jahr nach ihrem letzten Longplayer setzt EMMA HILL genau dort an, wo "Magnesium Dreams" aufhörte. Glasklare, helle und teils sehr poppig gedachte Americana-Folk Songs, welche in ihrer positiven Art und Grundhaltung bestechen. Die glockenhelle Stimme HILLs tut ihr übriges und hebt die Songs aus dem VÖ-Einheitsbrei der Folk und Songwriterszene heraus.

Der Titelsong, 'How Could I Have Been So Wrong?', zählt zu den erfolgreichen Absolventen der Neil Young Schule für angehende Songwritersensationen. Die besondere Kunst von EMMA HILL liegt sicher darin, den im Grunde klassischen Americana-Stücke mit frischen Ideen und einem gewissen Popvibe, die dicken Staubschichten vom Frack zu pusten. Das gelingt auch mit 'Early To Bed', welches mit einem ganz tollen Glockenspiel veredelt wird. Und spätestens wenn das Banjo in 'The World Is On Fire' Einzug hält, steigt in einem die Vorfreude auf kommende Releases dieser Ausnahmekünstlerin.

EMMA HILL by Lauren Parker

Sie selbst sagt über ihre neue EP: “I wrote these songs to further encourage active vulnerability within our society. I believe it will lead us to more compassion, for ourselves and each other, which is something our society so desperately needs right now. In a world where our screens often paint the perfect picture of our social lives, while delivering some of the hardest news of current events, I believe a reminder of our common humanity and the reality of the human experience is more important than ever.”

Die bereits angesprochene Tour führt EMMA HILL in folgende Städte:

EMMA HILL - Tour 2020:
Tue 4.2. Hamburg | Deichdiele (DE)
Wed 5.2. Jena | Cheers Jena (DE)
Fri 7.2. Immendingen | Gloria (DE)
Sat 8.2. Sempach | Im Schtei (CH)
Mon 10.2. Lübeck | Tonfink (DE)
Tue 11.2. Berlin | Bar BaBu (DE)
Wed 12.2. Hamburg | Komm Du (DE)
Thu 13.2. Kiel | Prinz Willy (DE)
Fri 14.2. Bremen | Arberger Hof (DE)
Sat 15.2. Köln | Lichtung (DE)
Sun 16.2. Gundelfingen | Kulturgewächshaus Birkenried (DE)
Mon 17.2. München | Fox Bar (DE)
Tue 18.2. Nürnberg | Ludwigs Bar (DE)
Thu 20.2. Klagenfurt | Wohnzimmer
Fri 21.2. Wien | Sofar Sounds
Sun 23.2. Berlin | Art Stalker (DE)

Der Song für die Playlist/das Mixtape: 'How Could I Have Been So Wrong?'

EP-VÖ: 30.01.2020