(Eigenvertrieb)

Seit 2013 mischen INDECENT BEHAVIOR die Easy-Core/PopPunk-Szene im kleinen Rahmen auf und werden nun mit ihrem zweiten Album "Bright Days" in höhere Sphären aufsteigen - soviel ist klar. Denn alleine der Produktionsstandard und das ausgefeilte Songwriting sind geradezu prädestiniert im Vorprogramm solcher Kaliber wie A Day To Remember, Set Your Goals oder  Four Year Strong platziert zu werden.

Bereits der Einstieg mit 'House Of Stone' und 'Bloodlines' lässt keine Zweifel aufkommen, dass hier Menschen am Werk sind, die ihre musikalische Sozialisation bis ins kleinste Detail verinnerlicht haben und diesen nun Respekt zollen. Was die Truppe hier an Energie, Eingängigkeit und Melodieführung präsentiert ist beeindruckend. Ich würde sogar das Wörtchen Eleganz nutzen, um die dynamischen und immer konsequent zuende gedachten Nummern zu umschreiben.

Im Grunde brauche ich keine einzelnen Songs hervorheben, da die Platte eine Stringenz inne hat, die manchen etablierten Künstlern immer noch ab geht. 'Bad Seed' bedient sich bei seiner Hymnenhaftigkeit gerne der Begrifflichkeit "Stadionrock", während der aggressive Brecher 'When The Ocean Fills A Mouth' die Hardcore-Komponenten durchexerziert.

Gegen Ende der Platte überwiegt der poppige Punkrock, der aber immer genau den richtigen Punch hat, um nicht in der Beliebigkeit zu versinken. 'Fly Away', 'Better Man' und 'Wishes' beenden "Bright Days" und sind die besten Gründe, um die Repeat-Einstellungen dahingehend zu bearbeiten, dass das Album von INDECENT BEHAVIOR auf Dauerrotation läuft.

Verdammt großartiges Werk einer Band, die ihr gesamtes Herzblut und freie Zeit aufopfert, um ihren Fans (und da werden einige dazukommen in den nächsten Monaten) eine gute Zeit zu verschaffen. Sehr sympathisch und bewundernswert übrigens, dass INDECENT BEHAVIOR größtensteils den Punkrock-Gedanken des DIY leben.

Tour 2020:

20.03. Frankfurt, The Cave (https://bit.ly/IB-Frankfurt2020)
21.03. Biberach, Abdera (https://bit.ly/IB-Biberach2020)
27.03. Köln, Helios 37 (https://bit.ly/IB-Cologne2020)
28.03. Osnabrück, Bastard Club (https://bit.ly/IB-Osna2020)
04.04. München, Folks! Club (https://bit.ly/IB-Munich2020)
16.04. Berlin, Musik & Frieden (https://bit.ly/IB-BERLIN2020-2)
17.04. Leipzig, Bandhaus (https://bit.ly/IB-Leipzig2020)
18.04. Kassel, Goldgrube
23.04. Hannover, Lux (https://bit.ly/IB-Hannover2020)
24.04. Hamburg, Astra Stube (https://bit.ly/IB-Hamburg2020)
25.04. Saarbrücken, Studio 30 (https://bit.ly/IB-SB2020)
 

Album-VÖ: 07.02.2020