(Quartz Records)

Mit LUMAE aus Luzern erscheint ein neuer Hoffnungsträger im Electronica-Bereich. Live hat sich das Electro-Duo bereits einen weit vorauseilenden und ebenso hervorragenden Ruf erspielt. Die Debüt-EP "THOUGHTS" ist nun über Quartz Records erschienen und lässt aufhorchen.

Hinter dem Künstlernamen LUMAE verbergen sich die beiden Musiker David Stadelmann (Keys, Guitar, Drums, Vocals) und Alexander Graf (Keys, Drums, Vocals). Getreu dem Motto “Analog ist besser” erschaffen LUMAE einen Sound der mehr nach Handwerk als nach Bits und Bytes klingt. Ambient-, Soul- und Alternative-Einflüsse inklusive und obwohl leicht neben der Kernthematik von Gestromt, ein klarer Anspieltipp meinerseits. Denn wer sich zwischen den unzähligen Gitarrenschlachten und Shouts auf dieser Website auch mal entspannt zurücklehnen möchte, der bekommt hier was ganz Feines serviert. Verorten kann man LUMAE sicher irgendwo im Soundkosmos von Flume, Bonobo und Jamiroquai.

Die besondere Stärke von "Thoughts" liegt sicherlich in der unglaublichen Vielseitigkeit der EP. Alle fünf Tracks legen einen anderen Fokus und dürften dabei sogar in verschiedenen Kontexten funktionieren. Bereits die Vorabsingle 'White Smokker' legt einen erstaunlichen Spagat hin. Der Song bricht immer wieder aus gewohnten Strukturen aus, bleibt aber dennoch verdammt catchy. Man verschließt sich keinem Experiment und findet dennoch Platz für eine kleinen Gitarren-Ohrwurmriff.

‘Insane’ ist die R’n’B Nummer der EP, ‘Bad Decisions’ der Hip-Hop Track. Gemeinsam ist den Songs die Melancholie die dem Sound von LUMAE scheinbar stets innewohnt, denn auch der Zweiteiler 'D.A.R.K.M.I.N.D.' funktioniert auf dieser Gefühlsebene in vergleichbarer Weise.

Und wenn der größte Kritikpunkt an einer Veröffentlichung da drin besteht, dass sie entscheidend zu kurz geraten ist, dann haben die Macher einiges richtig gemacht. Der R’n’B-Faktor ist mir persönlich noch etwas zu dominant, aber ich möchte gerne mehr von LUMAE hören. Man sollte sich diese Band merken, hier könnte was richtig Großes entstehen.

Der Song für die Playlist/das Mixtape: 'White Smokker'

EP-VÖ: 07.04.2020