KID DAD aus Paderborn machen sich derzeit eigentlich bereit, im August ihr Debütalbum zu veröffentlichen. Doch dieser Tage fühlt es sich für die Band nicht richtig an, einfach "nur Promo" zu machen. Mit der Aktion "SAFE In A Box" sammelt sie ab sofort Spenden für Kinder, die häuslicher Gewalt ausgesetzt sind - gerade seit der Covid-19 Pandemie ist die Gefahr für Betroffene beängstigend gestiegen.

Als erste Aktion im Rahmen von "SAFE In A Box" hat die Band mehrere kleine Artikel wie Buttons, Armbänder und Aufnäher designed und produziert, die ab sofort von der Band vertrieben werden. Die Produktions- und Portokosten für alle Produkte übernimmt die Band selbst, so dass wirklich 100% der gezahlten Summen gespendet werden können.

Spenden möchten KID DAD an zwei Organisationen: der "SOS-Kinderdorf e.V." hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern ein sicheres Zuhause zu geben und ist einer der größtern Fördervereine der Welt. Die NSPCC (National Society for the Prevention of Cruelty to Children) ist eine Organistaion aus Großbritannien, die neben Hilfshotlines auch therapeutische Dienste, Workshops und Schul-Fortbildungen zum Thema anbietet.

Für die nahe Zukunft sind weitere Spenden-Produkte sowie Aktionen direkt in den Kinderdörfern mit der Band geplant. Die Band selbst äußert sich folgendermaßen zu der Aktion:

SAFE In A Box" ist eine Kampagne zur Unterstützung von Kindern, die (potenziell) häuslicher Gewalt ausgesetzt sind.               
Tagtäglich werden Kinder Opfer von häuslicher Gewalt. Sie werden dabei sowohl psychisch als auch physisch verletzt. Nur wenige von ihnen haben die Möglichkeit sich diesem Missbrauch ohne Unterstützung zu entziehen. Seit der COVID-19 Pandemie sind immer mehr Kinder dieser Gewalt ausgesetzt und der unentdeckte Missbrauch zusätzlich dramatisch gestiegen.
 
Brauchst du selbst Hilfe? Melde dich unter folgender Hotline:
089126060 (Deutschland)

 
Wir als KID DAD thematisieren Isolation und das Gefangensein in unseren Songs und möchten deshalb Aufmerksamkeit auf diesen Umstand lenken. Nach umfangreicher Recherche und einem Prozess des Brainstormings, wie wir tatsächlich helfen können, haben wir uns dazu entschieden, einige kleine Merch-Artikel zu produzieren, dessen Gewinne zu 100% an das "SOS-Kinderdorf" und der in England ansässigen "NSPCC" (National Society for the Prevention of Cruelty to Children) gehen.

Wir übernehmen 100% der Produktions- und Lieferkosten aller Artikel, sodass jeder einzelne Cent den du zahlst seinen Weg zu den genannten Organisationen finden wird.
Weiterhin sind gerade mehrere Aktionen in Planung, wie wir beide Organisationen und ihre Arbeit in Zukunft zusätzlich und langfristig unterstützen können.
 
Wir sind uns bewusst, dass wir die Welt damit nicht verändern können, aber wenn auch nur einem einzigen Kind geholfen wird, dann ist diese Kampagne ein Erfolg.

Weitere Informationen zu unserer Spendenaktion findest du unter www.kid-dad.com/safeinabox

Wenn du dich über die beiden Organisationen informieren möchtest, kannst du das hier tun:

SOS-Kinderdorf e.V.: https://www.sos-kinderdorf.de/
NSPCC: https://www.nspcc.org.uk

Wenn du die Mittel zur Verfügung hast, möchten wir dich ermutigen, den Organisationen eine direkte Spende zukommen zu lassen:

SOS-Kinderdorf e.V.: https://www.sos-kinderdorf.de/portal/spenden/haeusliche-gewalt
NSPCC: https://www.nspcc.org.uk/what-you-can-do/make-a-donation/

Hier kannst du uns dabei helfen etwas zu verändern: www.kid-dad.com/shop
Bitte beachte, dass wir alle Spenden-Artikel mit einem kleinen Haus markiert haben!

Wir danken dir zutiefst.
Marius, Max, Michael & Joshua

Neben dem Start der Spendenaktion, die langfristig ausgelegt ist, veröffentlichen KID DAD mit "Limbo" auch einen weiteren neuen Song aus ihrem kommenden Album.

"Limbo" ist ein gutes Beispiel für den Reifungsprozess der Band: wo ihre bisherigen Songs meist ungestüm, krachig und voller jugendlichen Tatendrang strotzten, lässt die neue Auskopplung sich Zeit. Ein repetitiver Krautrockbeat treibt den Song bis zu seinem Ausbruch ganz am Ende an. "Limbo" erinnert in seiner Dynamik und Melodieführung angenehm an Größen wie Blackmail - eine gänzlich neue Referenz im Klangkosmos von KID DAD.

Die Band nennt "Limbo" einen Song "für die tägliche Selbsttherapie. Bin ich ein guter oder ein schlechter Mensch? Gefangen zwischen Sein und Nicht-Sein kann jede Winzigkeit entscheidend sein." Das Musikvideo zum Song wurde von der Band selbst konzipiert und greift die Thematik der Spendenaktion "SAFE In A Box" auf.