(Century Media/Sony)

Bisher habe ich ZSK vor allem über ihre gesunde politische Einstellung wahrgenommen. Die von ihnen ins Leben gerufene deutschlandweite Kein Bock Auf Nazis-Kampagne setzt dem leider immer noch schwellendem Rechtsruck einen notwendigen Kontrapart. Der dort gelebte Optimismus hält auch Einzug auf ihrem sechsten Studioalbum. Auch wenn dieses mit "Ende der Welt" betitelt ist.

Über zwanzig Jahre reisen ZSK die Republik rauf und runter. Trotz einiger Ermüdungserscheinungen, die sich in einer zwischenzeitlichen Auflösung der Band 2007 bemerkbar machten, sind die Berliner Politik-Punks auch 2021 immer noch da. Musikalisch geht man auf "Ende der Welt" mit großen Schritten Richtung Eingängigkeit. Die Melodien sind allesamt ziemlich catchy geraten und sollte man irgendwann wieder Festivals besuchen dürfen, können die Menschen am Bierstand auch beim ersten Hören direkt mit einsteigen. Auf der einen Ebene sind es eine ganze Reihe an simplen Mitstampfern die ZSK hier versammeln, auf der lyrischen Ebene greift man zudem gerne eine ganze Reihe thematischer Anknüpfungspunkte aus Politik und Gesellschaft auf. Da ist zum einen die letzte Single 'Die Kids sind okay'. ZSK verneigen sich in dem Song vor der Jugend, die ihrer Meinung nach alles andere als verloren ist.

"Das Gejammer, dass 'die Jugend' sich nicht mehr für Politik interessiert und das früher alles besser war, nervt uns. Mehr denn je gehen die Kids auf die Straße. Fridays For Future, Black Lives Matter, Hambacher Forst, Ende Gelände, Antifa. Diesen coolen Kids gilt unser Respekt und unsere volle Unterstützung!" erzählt Sänger Joshi zur Single:

Songs wie 'Mach's Gut' oder 'Alle Meine Freunde' rechnen mit Spießertum und AFD-Spacken ab, während man mit 'Rumstehen' oder 'Ich Feier Euch' leicht ironisch die kulturell angespannte Situation zur Pandemie-Zeit bricht. Als Fixpunkte der Platte lassen sich vor allem die Features mit SWISS & Die Anderen ('Kein Talent') oder das bereits erwähnte 'Mach's Gut' ausmachen, bei dem die Jungs von 100 Kilo Herz ins Blech blasen:

Bei all den simplen Melodien und Themen die auf der Hand liegen, fällt dann aber noch die Nummer 'Stuttgart' auf. So persönlich wie hier, habe ich ZSK bisher noch nie wahrgenommen. Die Hymne auf eine verstorbene Mutter lässt auch den härtesten Gefühlsbolzen nicht kalt.

Unterm Strich liefern ZSK ein etwas zu routiniertes Punkalbum ab, was dann wiederum irgendwie weichgekocht wirkt. Trotz Punk-Attitüde fehlt es dem Album an Ecken und Kanten.

Der Song für die Playlist/das Mixtape: 'Kein Talent'

Album-VÖ: 15.01.2020

 

 

▶▶▶ NEUES ALBUM HOLEN: https://zsk.lnk.to/EndeDerWelt

▶▶▶ TOURTICKETS: https://zsk.hamburgrecords.com/

Ende der Welt Tour 2021/2022 Präsentiert von: OX, Livegigs, Kein Bock Auf Nazis, Kettenfett und PETAZWEI

  • 07.05.21 Berlin
  • 08.05.21 Berlin
  • 14.05.21 Saalfeld
  • 16.07.21 Greifswald
  • 24.09.21 Würzburg
  • 25.09.21 Chemnitz
  • 01.10.21 Magdeburg
  • 02.10.21 Osnabrück
  • 29.10.21 Regensburg
  • 30.10.21 AT-Linz
  • 10.12.21 Ulm
  • 11.12.21 Erlangen
  • 17.12.21 Dresden
  • 18.12.21 AT- Wien
  • 14.01.22 Leipzig
  • 15.01.22 München
  • 04.03.22 Karlsruhe
  • 05.03.22 Kaiserslautern
  • 25.03.22 Bremen
  • 26.03.22 Kiel
  • 08.04.22 Wiesbaden
  • 09.04.22 Hamburg
  • 14.04.22 Düsseldorf
  • 16.04.22 Rostock
  • 23.04.22 Hannover