(Positive Jams-Thirty Tigers/Membran)

Mit ihrem achten Album melden sich THE HOLD STEADY zurück. Das "Open Door Policy" betitelte Werk ist wieder ein wahrer Fundus an klassischen Americana-Themen, die mit eine wunderbaren Indie-Vibe präsentiert werden. Noch dazu die entspannte und zeitweilig euphorische Stimme von Hauptsongschreiber Craig Finn, der ja auch schon so manches Soloalbum zur Verfügung gestellt hat. ER ist vielleicht nicht der beste Sänger, aber seine Art Geschichten zu erzählen beeindruckt und macht die fehlende Modulierung wett.

'The Feelers' vereint alles was THE HOLD STEADY - die erwähnte Hingabe beim Vortragen des Textes, wie auch eine ungewöhnlich dichte Instrumentierung, die dem Song (wie auch Nachfolgenden) die Richtung weist, aber genug Platz lässt, um sich entfalten zu können. THE HOLD STEADY sind keine Band, die es zum Zuhörer einfach machen (wollen), sondern fordern auf, sich in die Kompositionen quasi reinzuwerfen, um eine Entdeckungsreise zu forcieren.

Gerade bei den etwas zurückgenommenen Songs wie z.B. 'Lanyards' oder 'Unpleasant Breakfast' kommt der Bruce Springsteen-Einfluss durch - dies aber niemals abkupfernd, sondern mit viel Liebe fürs Detail präsentierend.

Es ist wahrlich beeindruckend wie es THE HOLD STEADY seit knapp 17 Jahren schaffen mit ihrem Sound zu begeistern und das obwohl sich am Sound wenig ändert. Aber diese Nuancen sind es, die die Band aus New York so einzigartig macht. Man muss den Willen haben sich darauf einzulassen, wie das Sextett ihre Lieder darbietet, dann bekommt designierte Ohrwürmer geschenkt, die nicht zwingend beim ersten Anhören zünden, es sich aber nach und nach in der Ohrmuschel bequem machen.

'Riptown' ist so ein, im ersten Augenblick ziemlich unspektakuläres Stück, was aber mit großartigem Talent für Melodieführung und dezent eingesetzten Bläsereinsatz begeistert. Und wenn dann noch das crooner-artige 'Hanover Camera' das Album beschliesst, bekommt man das glückselige Lächeln kaum aus dem Gesicht gewischt.

"Open Door Policy" ist vielleicht genauso erwartbar gewesen, aber es ist jedesmal ein Erlebnis ein neues THE HOLD STEADY-Album hören zu dürfen. Der Diskographie der Band wurde ein weiteres bemerkenswertes Highlight zugefügt.

Album-VÖ: 19.02.2021